Kletterverein Neuruppin, Foto: Privat
Hier können Sie die Sendung bis sieben Tage nach Ausstrahlung nachhören. | Bild: Kletterverein Neuruppin

21.06.2017 | Brandenburger Begegnungen - Hoch hinaus: Bergsteigen und Klettern liegt im Flachland Brandenburg im Trend

Antenne-Reporterin Astrid Flügge nimmt Sie mit zu Brandenburger Bergsteigern und Kletterern in Cottbus, Neuruppin und Potsdam.

Brandenburger werden gern als Flachlandtiroler belächelt - kein Wunder, misst unser höchster Gipfel, der Kutschenberg im Süden, gerade mal 201 Meter. Trotzdem gibt es rund 4000 organisierte Bergsteiger im Land. Sie erklimmen meist die Sandsteinfelsen des Elbsandsteingebirges, klettern aber ebenso in den Alpen, den Dolomiten, im Kaukasus oder auf Kamschatka. Daheim wird am künstlichen Kletterfelsen oder in alten Wassertürmen trainiert.

Beitrag von Astrid Flügge