Tagebücher, Liebesbriefe, Fotos | Foto: Colourbox, LiliGraphie
Tagebücher, Liebesbriefe, Fotos | Foto: Colourbox, LiliGraphie | Hier können Sie die Sendung bis sieben Tage nach Ausstrahlung nachhören. | Bild: Colourbox, LiliGraphie

12.11.2017 | Pique Dame - Liebesbriefe

Früher handgeschrieben, heute ins Handy getippt
Wie steht es heute im digitalen Zeitalter um papierene Zeugnisse großer Gefühle? Gibt es überhaupt noch Liebesbriefe, handgeschrieben und mit Veilchenduft versehen?

Ein kleines rotes Herz, darunter  HDGDL, eine Liebesbotschaft per Handy verschickt. Die Langfassung ist eine Mail mit drei Sätzen, Kuss und Gruß und einem ausgeschriebenem „Ich liebe Dich!“

Wir widmen uns in dieser „Pique Dame“ auf Antenne Brandenburg der Liebesbriefkultur quer durch die Jahrhunderte – Kerstin Lehmstedt blättert gemeinsam mit Experten in Liebesbriefen berühmter Frauen und Männer, die in zwei Büchern gesammelt sind und lässt sich erzählen, was die Briefe über die Liebenden und ihre Zeit verraten. Und natürlich gibt es auch einige besonders gefühlvolle Textproben, vielleicht eine Anregung, der Geliebten oder dem Geliebten mal wieder zu schreiben.

Wiederholung vom 12.02.2017

Beitrag von Kerstin Lehmstedt

Pique Dame, Foto: Antenne Brandenburg

Pique Dame - Immer sonntags von 21 bis 22 Uhr

Schauen Sie auch auf unsere Übersichtsseite zur Sendung "Pique Dame". Hier finden Sie eine Vorschau auf kommende Sendungen, die Themen der letzten Sendungen und die letzte Sendung zum Nachhören.