Junge Frau im Rollstuhl mit einem Kollegen, Foto: colourbox
Foto: Frau im Rollstuhl am Arbeitsplatz, Foto: colourbox | Hier können Sie die Sendung bis sieben Tage nach Ausstrahlung nachhören.

23.04.2017 | Pique Dame - Neue Wege für Menschen mit Behinderungen

In Brandenburg leben rund 450.000 Menschen mit Behinderungen, das ist rund jeder fünfte. Doch obwohl das Thema letztlich alle betreffen könnte, sind wir im Umgang mit Behinderungen oft unsicher.

Jahrelang galt es als besser für alle, wenn Menschen mit Handicap in eigenen Einrichtungen arbeiten, wohnen, zur Schule gehen. Doch nicht erst seit der UN-Behindertenrechtskonvention ist klar: Auch Menschen mit Behinderung wollen selbstbestimmt leben.  

Carmen Dräger ist beschäftigt in den Werkstätten der Lebenshilfe in Eberswalde, gerade montiert sie Möbel-Bolzen, Foto: Antenne Brandenburg
Carmen Dräger ist beschäftigt in den Werkstätten der Lebenshilfe in Eberswalde, gerade montiert sie Möbel-Bolzen, Foto: Antenne Brandenburg

Jahrelang galt es als besser für alle, wenn Menschen mit Handicap in eigenen Einrichtungen arbeiten, wohnen, zur Schule gehen. Doch nicht erst seit der UN-Behindertenrechtskonvention ist klar: Auch Menschen mit Behinderung wollen selbstbestimmt leben.

Heinz Strüwing, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, vor bzw. in der Selbsthilfekontaktstelle KOMM in Schwedt, Foto: Antenne Brandenburg
Heinz Strüwing, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, vor bzw. in der Selbsthilfekontaktstelle KOMM in Schwedt

Dazu soll auch das im Dezember 2016 verabschiedete Bundesteilhabegesetzt beitragen. Doch was wird sich nun ändern? Was steht im Alltag hinter den Schlagwörtern: Inklusion, Teilhabe, Barrierefreiheit? Und wo könnten wir auch einfach mal unseren Blickwinkel ändern? "Das ist dann Demokratie", sagt der Landesbeauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel. Wenn wir die Vielfalt akzeptieren und jeder Mensch partizipieren kann. Antenne-Reporterin Katja Geulen hat Brandenburger mit Behinderung besucht und begleitet: eine Bestandsaufnahme auf dem Weg zu mehr Teilhabe in der Sendung "Pique Dame" ab 21 Uhr.

Beitrag von Katja Geulen