Die schönste Musik aus Brandenburg
Antenne live hören
ANTENNE LIVE HÖREN PLAYLIST

Start Programm

Programm

Brandenburger Begegnungen

Brandenburg ist noch vor Mecklenburg-Vorpommern das alleenreichste Bundesland, Foto: dpa-bildfunk

Mittwoch, 21.00 - 22.00 Uhr

Auf Spurensuche in Brandenburg. Lernen Sie Landschaften und Leute kennen, Geschichte und Geschichten.

Sendung, 3. September 2014

Foto: dpa

Blick vom Tower: Geschichten rund um den alten Schönefelder Flughafen
So oft sollte er schon geschlossen werden, und dann wurde er doch immer wieder gebraucht. Es scheint, als sollte der alte „Flughafen Schönefeld“ ewig leben. Einst in der DDR für 2 Millionen Passagiere ausgebaut, bewältigt er jetzt 7 Millionen im Jahr!

Antenne Brandenburg blickt vom neuen Tower, der eigentlich schon längst den Flugverkehr des BER regeln soll, auf die Ereignisse ringsum. Menschen, die dort arbeiten, erzählen ihre Geschichten. Ob die Verkäuferin im Duty free, der Lotse auf dem Tower, oder der Chef der Flughafenfeuerwehr. Viele sind schon seit Jahrzehnten hier beschäftigt. Sie mögen ihren alten Flughafen in Schönefeld und doch wollen die meisten endlich zum neuen BER. Der alte Flughafen Schönfeld ist in die Jahre gekommen, die Bedingungen für die Beschäftigten und für die Reisenden sind nicht mehr zeitgemäß.

Seit diesem Sommer wird dennoch erneut über eine verlängerte Nutzung gesprochen. Der neue Flughafen BER ist schon zu klein, bevor er überhaupt eröffnet. Könnte Schönefeld alt die Lösung sein, um den Engpass auszugleichen? Antenne Reporterin Jana Göbel hat das vor allem die Menschen gefragt, die dort arbeiten. Aber auch Easyjet, die Brandenburger Regierung, die Bahn und die Flughafengesellschaft geben Auskunft.

(Autorin: Jana Göbel)

Sendung, 27. August 2014

Sowjetstern, Foto: dpa-bildfunk

Bollerwagen statt Panzer – einstige Militäranlagen heuten

Im Potsdamer Volkspark, dort wo vor nicht einmal einem Menschenalter Panzer entlangrollten und wo Soldaten Befehlen gehorchten, toben heute Kinder auf dem Wasserspielplatz, sitzen Familien im Gras und gehen Paare spazieren.

Vor 20 Jahren war mit dem Abrücken der Westgruppe der russischen Streitkräfte das Bornstedter Feld frei geworden. Nicht nur der Volkspark ist seitdem dort entstanden, sondern eine komplette neue Siedlung. Wo früher für Kriege geübt wurde, lebt und arbeitet man heute friedlich miteinander. Konversion heißt die Zauberformel, die es möglich macht, dass in weiten Teilen Brandenburgs heute Bollerwagen statt Panzer auf ehemaligen Militärflächen unterwegs sind. 100 Jahre nach Ausbruch des Ersten und 75 Jahre nach Beginn des 2. Weltkrieges hat Antenne Reporterin, Astrid Flügge, sich angeschaut was aus ehemaligen Militärstätten in Brandenburg geworden ist – heute ab 21.04 in den Brandenburger Begegnungen.

(Autorin: Astrid Flügge)

Sendung nachhören

27. August 2014

Hier können Sie die Sendung noch bis 23. Juli nachhören. öffnen

Jetzt im Programm on Air

Regionaljournale

mit Inez Lang _mehr