Windpark, Windräder, Foto: Colourbox, Stefan Dinse
Windräder in der Landschaft, Foto: Colourbox

26. Juni 2017 | 18 Uhr | Wittstock - Aula des Gymnasiums - Antenne-Stammtisch: Windenergie

Geht der Windkraft im Nordwesten Brandenburgs die Puste aus? Der Ausbau der Windkraft in Brandenburg führt an vielen Orten zu heftigem Streit. So auch im Nordwesten von Brandenburg. Beim Antenne-Stammtisch wollen wir gemeinsam mit Entscheidungsträgern und Betroffenen reden. Es sollen dabei unter anderem die Ängste und Sorgen der Anwohner, aber auch die Zukunft der erneuerbaren Energien thematisiert werden.

Beiträge hören

RSS-Feed
  • Windrad hinter einem Dorf, Bild: imago//Frank Bienewald

    - Kampf gegen Windmühlen...

    Über 900 Windräder stehen schon jetzt in den Kreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel. Es sollen noch viel mehr werden, auch im Amt Temnitz bei Neuruppin. Antenne Reporterin Sandra Fritsch hat sich dort mit den Einwohnern getroffen.

  • Windräder, Bild: Colourbox/Pedro Salaverria

    - Windkraft Repowering bei Prenzlau

    Die ersten Windfelder in Brandenburg sind in die Jahre gekommen, und es stellt sich die Frage: Was passiert, wenn die ersten Garantie-Vergütungen durch das EEG (das Erneuerbare Energien-Gesetz) auslaufen? Katja Geulen hat im Schatten der Rotorblätter rund um Prenzlau recherchiert.

  • Windrad, Bild: Colourbox/Pedro Salaverria

    - Bürgerwindrad Uebigau

    In Uebigau im Elbe-Elsterland sollen die Anwohner vom benachbarten Windpark profitieren - in Form von Zinsen, wenn sie sich am Windrad beteiligen. Seit 3 Jahren laufen die Pläne für das Bürgerwindrad, aber noch gehts recht schleppend voran. Sascha Erler berichtet.

  • Protest gegen Windräder in Rohrlack, Bild: imago/K.M.Krause

    - Angst vor neuen Windrädern

    Wir schauen uns zum Thema Wind-Energie bereits diese Woche im ganzen Land um, heute im Niederen Fläming, südöstlich von Jüterbog. Hier drehen sich schon lange jede Menge Windräder. Jetzt sorgt man sich, dass künftig noch mehr gebaut werden könnten. Susanne Hakenjos berichtet.

   

Das Thema...

960 Windräder stehen in den Kreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel. In den nächsten Monaten und Jahren sollen insgesamt 9600 Hektar Fläche mit Windkraftanlagen in den drei Kreisen bebaut werden.
Das sieht der 2. Entwurf des Regionalplans „Freiraum und Windenergie“ vor, der derzeit eingesehen werden kann.

Bürgerinitiativen wehren sich gegen die Baupläne. Die Diskussion beispielsweise über den Abstand zum bewohntem Gebiet oder Gesundheitsrisiken ist im vollen Gange.

Beim Antenne Brandenburg-Stammtisch treffen sich Entscheidungsträger und Betroffene. Es wird u.a. über  die Ängste und Sorgen der Anwohner, aber auch über die Zukunft der erneuerbaren Energien und die Energiestrategie des Landes Brandenburg gesprochen.

Moderiert den Antenne-Stammtisch: Alexander Dieck
Moderiert den Antenne-Stammtisch: Alexander Dieck

Als Gesprächspartner dabei sind:

Dr. Klaus Freytag - Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium
Ansgar Kuschel
- Leiter der Planungsstelle der Regionalen Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel
Charis Riemer
- Aktionsbündnis „Gegenwind PR-OPR-OHV“
Jan-Hinrich Glahr
- Landesvorsitzender vom Bundesverband der Windenergie

Moderation: Alexander Dieck

Der Antenne-Stammtisch beginnt am 26. Juni, um 18 Uhr in der Aula des Gymnasiums in Wittstock.
Sie sind als Publikum herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Beitrag von Sandra Fritsch

Mehr über Antenne Stammtisch-Veranstaltungen erfahren

Stammtischrunde, Foto: Antenne Brandenburg

Antenne Brandenburg Stammtisch

Der Antenne Stammtisch ist eine Diskussionsveranstaltung von Antenne Brandenburg. Hier werden mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Publikumsbeteiligung Themen diskutiert, die die Brandenburger in den verschiedenen Regionen des Landes beschäftigen. Die Diskussionsrunden können auf antennebrandenburg.de via LiveBlog verfolgt werden. Einen Zusammenschnitt der Veranstaltung sendet Antenne Brandenburg am darauffolgenden Abend.