Buchcover Suhrkamp
Rezension von Carsten Wist | Bild: Suhrkamp Verlag

Buchtipp | 05.10.2017 - Robert Menasse: Die Hauptstadt

In seinem neuen Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen...

"Am Großen Haus des Staatsschauspiels Dresden – über die gesamte Vorderfront - hängt immer montags ein riesiges Banner, eines das sich an die PEGIDA-Demonstranten richtet .... Und darauf hofft, dass die nach oben schauen und darüber nachdenken. Denn auf diesem Banner steht 'Es wird sich bald entscheiden müssen, welcher Typus Europäer die Zukunft bestimmt: der universale Europäer oder der eindimensionale Europäer. Das heißt aber auch: ob auf diesem Kontinent in Zukunft Menschenrecht oder wieder Faustrecht herrscht.'"
Das ist ein Auszug aus einem Text von Robert Menasse. Der österreichische Schriftsteller wandelte sich vor ein paar Jahren vom EU-Kritiker zum Verfechter der Idee eines postnationalen Europas.  Und genau darum – um Europa - dreht sich auch Robert Menasse’s neuer Roman „Die Hauptstadt".

Nun erhielt Robert Menasse den Deutschen Buchpreis 2017 im Vorfeld der Buchmesse im Frankfurter Römer.

Vorgestellt in der Sendung

Theatersaal im Brandenburgischen Staatstheater Cottbus, Foto: imago
imago/Rainer Weisflog

Kultur-Szene

Immer donnerstags zwischen 21 und 22 Uhr stellen wir Ihnen in der Sendung "Kultur-Szene" neue interessante Bücher vor. Einen besonderen Buch-Tipp aus der Sendung finden Sie hier bei uns im Internet.

Buchtipps aus vergangenen Sendungen

Buchcover

Buchtipp | 19.10.2017 - Marie NDiaye: Die Chefin

Marie NDiaye schreibt, seit sie ein junges Mädchen ist, veröffentlichte mit 17 ihren ersten Roman, lebte viele Jahre in Berlin, aber seit kurzem wieder in Frankreich. Ihr neuer Roman heißt "Die Chefin“.

Buchcover

Buchtipp | 12.10.2017 - Richard Grosse: Russengold Ein Berlin-Krimi

Richtige Jeans, ausgefallene Mode oder Schmuck. .. an so etwas kam man in der DDR der 70er Jahre nur sehr schwer heran. Der Schwarzhandel aus den osteuropäischen Ländern florierte. Genau mit diesem Thema beschäftigt sich Autor Richard Grosse in seinem neuen Krimi "Russengold".

Kulturtipps bei Antenne Brandenburg, Foto: dpa
dpa-Zentralbild

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gemütliche Leseabende gibt es hier: Alle Antenne-Buchtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.