Junge Frau mit Kopfschmerzen, Foto: Colourbox
Junge Frau mit Kopfschmerzen, Foto: Colourbox Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 20.03.2017 - Auslandsreise-Krankenversicherungen im Test

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung gehört unbedingt dazu, wenn es einen in die Ferne zieht. Stiftung Warentest hat sich 88 Angebote der Versicherer näher angesehen.

Egal, ob die Städtetour am Wochenende, der Kongress im Ausland oder der lange Sommerurlaub. Die Mobilität wächst immer weiter und damit auch das Risiko, dass einem unterwegs was passiert.
Im Fall der Fälle zahlen die gesetzlichen Krankenkassen für Behandlungen, wenn man plötzlich erkrankt oder bei Unfall. Das gilt für alle EU-Länder und für die, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Aber: Die eigene Krankenkasse zahlt nur so viel, wie die Behandlung oder Operation in Deutschland kosten würde. Alles, was drüber liegt, muss selbst getragen werden. Es kann auch sein, dass man im Ausland mehr an den eigenen Krankheitskosten beteiligt wird als in Deutschland. Auch bei einer privaten Krankenversicherung werden nicht unbedingt alle Leistungen übernommen.

Die Auslandskrankenversicherung deckt nicht nur die Krankenkosten und die Kosten für den Rücktransport ab, sondern auch zusätzliche Leistungen wie z.B., dass ein Elternteil beim Kind im Krankenhaus übernachten kann. Sie gilt weltweit und ist nicht teuer. Der Single-Jahresbeitrag ist für weniger als 10 € zu haben. Die Familie ist mit knapp 20 Euro gut abgesichert. Eigene Kinder sind inklusive.

39 der von „Finanztest“ 88 getesteten Jahresverträge für eine Auslandsreise-Krankenversicherung haben das Urteil „sehr gut“ bekommen.  Zu den Testsiegern gehören die DKV und Ergo Direkt.

Senioren sollten vor Abschluss eines Vertrages aufpassen, inwieweit das Lebensalter zur Erhöhung des Beitrags führt. Unter den mit sehr gut getesteten Anbietern verzichtet nur die Debeka auf Zuschläge.

Wer eine Auslandsversicherung automatisch mit der Kreditkarte hat, sollte die Konditionen vor einer Reise genau überprüfen: ist z.B. ein medizinisch sinnvoller Rücktransport abgedeckt, gilt die Versicherung, wenn die Reise nicht mit der Kreditkarte bezahlt wurde oder sind mitreisende Familienmitglieder ebenfalls abgesichert.

Die Testurteile von 88 Versicherungs-Angeboten siehe nebenstehenden Link zur Stiftung Warentest. Der Abruf ist kostenpflichtig.

 

Beitrag von Barbara Wolf

Mehr Tagestipps zum Thema Versicherung

Sehtest, Foto: Colourbox/Henrik Dolle

Tagestipp | 09.05.2017 - Wer braucht Zusatzversicherungen?

Wer gesetzlich krankenversichert ist, der kennt das Problem: Was bei denen nicht im Leistungskatalog steht, zahlen sie nicht. Oder es gibt nur winzige Zuschüsse. Gerade die Behandlung durch Heilpraktiker oder mit Naturheilverfahren werden meist nicht übernommen. Für Brillen gibt es eher symbolische Beträge für Menschen, die regelrecht sehbehindert sind. Und Zahnersatz zahlt der Patient fast selbst. Da helfen Zusatzversicherungen – wenn wir sie gut auswählen und alle Regeln einhalten.

Download (mp3, 2 MB)
Stethoskop auf Geldscheinen, Foto: colourbox

Tagestipp | 22.02.2017 - Police abgelehnt? - Die Versicherer können sich's aussuchen

Wir Deutschen sind relativ gut abgesichert: Jeder hat die vorgeschriebenen Gesetzlichen Versicherungen gegen Krankheitskosten, für Rente und gegen Arbeitslosigkeit. Dazu kommt bei vielen ein ganzes Bündel von privaten Versicherungen. So etwa Haftpflicht, Berufsunfähigkeit oder Unfall-Versicherung. Und bei diesen hört man gelegentlich, dass Anträge abgewiesen werden, Verträge nicht zustande kommen.

Download (mp3, 2 MB)
Geldscheine und Medizin, Foto: Colourbox

Tagestipp | 13. 02. 2017 - Erhöhung der Pflegezusatzversicherung

Wir Deutschen sind alle gesetzlich pflegeversichert. Damit ist klar: wenn wir mal zum Pflegefall werden, wird das bezahlt. Zumindest zum Teil. Denn zwischen den Leistungen der Versicherung und dem tatsächlichen Bedarf klafft eine erhebliche Lücke. Um dann nicht seinen Verwandten zur Last zu fallen oder an der Versorgungsqualität zu sparen, haben viele eine Private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen. Und diese erhöht jetzt die monatlichen Beiträge – zum Teil erheblich.

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.