Album der Woche | 12.06.2021 - Die Prinzen: Krone der Schöpfung

Mit ihrem neuen Album „Krone der Schöpfung“ haben sich die PRINZEN nicht nur selbst zum 30-jährigen Bandjubiläum eine große Freude gemacht, sondern uns allen. Mit zwölf neuen Songs überraschen uns die PRINZEN, dazugepackt haben sie fünf Coverversionen altbekannter Hits wie „Schwein sein“, „Küssen verboten“ oder auch „Millionär“, die jetzt mit diversen musikalischen Gästen ganz neu klingen.

Das hat seinen Grund: Nach 30 Jahren sollte alles doch einmal runderneuert werden. Die PRINZEN gönnten sich ein neues Management, neue Produzenten und eine neue Plattenfirma. Und dennoch klingen sie auch mit ihren neuen Songs noch immer – und das ist gut so! – wie die PRINZEN. Nun also das neue Album „Krone der Schöpfung“ – dazu hat uns Sebastian Krumbiegel verraten: "Gerade der Titelsong ist für mich ein Favorit, der sich am Ende auch damit auseinandersetzt, was auf unserer Erde derzeit so vor sich geht, von Klimawandel bis hin zu gesellschaftlichen Problemen. Das ist immer eine Gratwanderung, solche Themen anzusprechen, ohne zu moralisieren oder jemanden belehren zu wollen. Also: Wir machen uns einfach Gedanken darüber, warum die Welt so ist, wie sie ist."

Und genau diese gesellschaftlichen Aspekte bestimmen eigentlich das ganze Album, auch wenn einige Liebes-Songs nicht zu verachten sind. Aber sowohl das eine als auch das andere wird von den PRINZEN mit einer großen Portion Humor präsentiert, denn egal, was man sagt: Der Ton macht die Musik. Und das seit 30 Jahren. Unfassbar auch für Sebastian Krumbiegel: "Wenn du jung bist, dann denkst du natürlich nicht daran, was in 30 Jahren sein könnte. Da denkst du eher: So alt wirst du eh nie! Allerdings muss ich ehrlich sagen, das wir das in der Band nie als kurzzeitiges Projekt gesehen haben, sondern immer schon als eine Sache, von der wir wussten, das wird nicht in zwei, drei Jahren vorbei sein. Wir kennen uns einfach auch alle schon so lange, noch aus Zeiten des Thomaner-Chores, dass wir uns mehr als Brüder fühlen denn nur als Freunde."

Vielleicht ist das der Hauptgrund dafür, dass die PRINZEN auch im 30. Jahr ein solch rundes und hörenswertes Album abgeliefert haben wie dieses: „Krone der Schöpfung“.

Beitrag von Frank Schroeder

Mehr Antenne Album-Tipps

Max Mutzke: Wunschlos süchtig, Albumcover: ‎ Polydor (Universal Music)
‎ Polydor (Universal Music)

Album der Woche | 09.10.2021 - Max Mutzke: Wunschlos süchtig

Mit „Wunschlos süchtig“ zeigt Max Mutzke wieder eine neue Seite von sich: ein Singer/ Songwriter-Album mit Pop- und Soul-Einflüssen, auf dem er zum allerersten Mal komplett auf Deutsch singt. Thematisch ist es eine Hymne auf das Glück und die ganz großen Gefühle.

Silly: Instandbesetzt, Albumcover: Electrola (Universal Music)
‎ Electrola (Universal Music)

Album der Woche | 02.10.2021 - Silly: Instandbesetzt

Nach dem großen Erfolg der Silly-Tournee 2019 „10 Alben, 10 Städte, 10 Shows“ fragten die Fans immer lauter: Wann gibt es diese neuen Song-Versionen der Tour endlich auch auf einem Album? Nun ist es soweit. Aber nicht als live-Mitschnitt, sondern als Neuproduktionen mit den beiden neuen Sängerinnen AnNa R. und Julia Neigel.

Peter Maffay: So weit, Albumcover: Rca/Red Rooster (Sony Music)
Rca/Red Rooster (Sony Music)

Album der Woche | 25.08.2021 - Peter Maffay: So weit

Mit „So weit“ erfüllt sich Peter Maffay einen Traum: Ein stark reduziertes Album, so nah wie möglich an der ersten Songidee, die meist per Handy aufgenommen wird. Dazu nur wenige Instrumente und ganz nah dran am Menschen Peter Maffay. Es ist das wohl persönlichste Album, welches er je aufgenommen hat.