CD-Cover Mark Forster: Musketiere
CD-Cover Mark Forster: Musketiere | Bild: Sony Music

Album der Woche | 28.08.2021 - Mark Forster: Musketiere

„Musketiere“ heißt das mittlerweile fünfte Studioalbum, das Mark Forster in seiner zehnjährigen Karriere jetzt vorgelegt hat. Mark Forster ist ja immer sehr zurückhaltend, wenn es um die privaten Dinge geht, lediglich in seiner Musik lässt er sich in seine Seele schauen. So bleibt alles spekulativ, auch seine Liebe zu Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut und ihr angeblich gemeinsames Kind. Wer mehr erfahren will, muss also diese neue CD von Mark Forster ganz genau hören.

Er selbst sagt dazu: „Die Geschichte, die ich hier erzähle, ist – anders als bei meinen Platten vorher – wirklich eine chronologische Geschichte. Man kann vom ersten bis zum letzten Song einer Story folgen. Es ist eine extrem persönliche Platte, aber ich rede grundsätzlich nicht darüber. Ich poste auch nichts privates, ich finde das alles furchtbar. Ich möchte aber trotzdem die Freiheit haben, in meiner Musik darüber zu singen.“

Und so singt Mark Forster eben von seinen Gefühlen. Und wie er das tut! Liebe, Gemeinschaft, Loyalität, das sind die bestimmenden Themen auf der Musketiere-CD. Musikalisch versucht Mark Forster, auch mal vorsichtig neue Wege zu gehen, selbst vor einem Streichorchester und einem Gospelchor macht er nicht Halt, und von Klavierballade bis hin zum groovigen Jazz-Pop ist alles dabei, was man sich wünscht.

Die Ursachen dafür könnten auch in der Corona-Epidemie zu finden sein, und in den vielfältigen Reisebeschränkungen. Mark Forster versichert: „Corona hat entscheidend meine Arbeitsweise verändert. Bei den letzten Platten habe ich immer das Abenteuer gesucht, bin immer um die halbe Welt gereist, von Uganda bis nach New York, von Los Angeles bis London. Dieses Mal ist alles zu Hause in Berlin entstanden, was am Ende etwas ganz Besonderes war. Und ich bin auf diese Platte fast noch stolzer als auf die, für die ich um die halbe Welt gefahren bin.“

Insgesamt veröffentlicht Mark Forster hier zwölf neue Songs, die allerdings zusammen genommen nur rund 36 Minuten lang sind. Da wäre noch deutlich Luft nach oben gewesen, was aber nichts an unserer Empfehlung ändert!

Beitrag von Frank Schroeder

Mehr Antenne Album-Tipps

Sting: The Bridge, Albumcover: ‎ Interscope (Universal Music)
‎ Interscope (Universal Music)

Sting: The Bridge

Was hilft gegen Corona? Vielleicht das neue Album von Sting. Die britische Poplegende versucht, mit dem neuen Studioalbum „The Bridge“ eine Brücke in eine bessere Zukunft zu schlagen. Ein ganzes Jahr saß er unermüdlich an seinen neuen Songs in seinem Heimstudio in der Toskana.

Ben Zucker: Jetzt erst recht! Feuer frei!, Albumcover: Airforce1 (Universal Music)
Airforce1 (Universal Music)

Album der Woche | 13.11.2021 - Ben Zucker: Jetzt erst recht! Feuer frei!

Ben Zucker ist ein Lebenskünstler, der sich auch von einem Schicksalsjahr wie 2020 nicht kleinkriegen lässt. Im Frühjahr veröffentlichte er sein 3. Album "Jetzt erst recht!" und schaffte es trotz seiner Corona-Erkrankung an die Spitze der deutschen Albumcharts. Doch rastlos schrieb er weiter. Das Ergebnis: Seit Anfang November gibt es nun einen Nachschlag, eine Special Edition mit 5 ganz neuen Songs.

ABBA: Voyage, Albumcover: ‎Universal (Universal Music)
Universal (Universal Music)

Album-Tipp | 06.11.2021 - ABBA: Voyage

Wer ABBA liebt - wird auch das neue Album lieben! Die Gerüchteküche brodelte schon seit Jahren: Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn stehen wieder gemeinsam im Studio und produzieren Musik. Doch Fans mussten lange auf neue Songs warten. Nun wurden bereits im September Vorboten fürs neue Album geliefert - fast 40 Jahre nach dem letzten Album.