Patricia Kelly: Unbreakable, Albumcover: Electrola (Universal Music)
Patricia Kelly: Unbreakable | Bild: Electrola (Universal Music)

Album-Tipp | 05.02.2022 - Patricia Kelly: Unbreakable

Wie findet man den Mut wieder, wenn dunkle Wolken den Himmel verdecken? Woher nimmt man die Stärke, um Krisen zu überstehen? Wie behält man sein Lachen, wenn das Leben den Humor verliert? Fragt man PATRICIA KELLY, kommt die Antwort ohne das leiseste Zögern: „Meine Kraftquelle ist die Liebe. Die meines Ehemannes, meiner Kinder, meiner großen Familie; mein Glaube und meine Songs.“ Von dieser unerschöpflichen Ressource berichtet sie auf ihrem neuen Album.

Das neue Album UNBREAKABLE ist während der vergangenen anderthalb Jahre entstanden. Einer Zeit, die für die Vollblutmusikerin, wie für ihre ganze Zunft, nicht leicht war: „Ich stehe auf der Bühne seit ich fünf Jahre alt bin und es war das erste Mal in 45 Jahren, dass ich nicht live spielen und meine Musik mit einem Publikum teilen konnte. Das war unglaublich schwer. Alles stand still: keine Tour-Termine, keine Ablenkung – ich fühlte mich eingesperrt. Aber dann habe ich festgestellt, dass es auch eine wichtige Erfahrung war. Ich habe mich mit allen Aspekten meines Lebens auseinandergesetzt und trotz aller Sorgen und trotz des Verlustes wichtiger Menschen in meinem Umfeld eine Antwort auf meine Fragen gefunden: pure Dankbarkeit. Ich habe den richtigen Mann geheiratet, als Mutter mein Bestes gegeben und wunderbare Söhne bekommen und einen großartigen Beruf, der mir die Chance gibt, Menschen zu berühren. Ich habe gelernt, dass diese Liebe von und zu all diesen Menschen UNBREAKABLE ist.

Das neue Album der Vollblutmusikerin hält dabei zielsicher die Balance zwischen sanften Balladen und frisch-intensiven Popsongs. „Die Songs verkörpern nostalgische Emotion oder gehen direkt nach vorne. Dazwischen ist nichts.“

Zum ersten Mal in ihrer Karriere lässt uns Patricia Kelly auch in ihre persönliche Musik-Schreib-Werkstatt blicken. Sie erklärt: „Meine Songs sind wie ein Tagebuch. Ich schreibe täglich über meine Erlebnisse, meine Gefühle; aus dem Bauch heraus. Ich sitze meistens abends, wenn alle im Bett sind, am Klavier oder an der Gitarre und sammle Ideen. Schreiben ist wie Therapie für mich, ich verarbeite damit mein Leben. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und sucht sich seinen Weg, um damit zurecht zu kommen. Für mich ist es die Musik und mit ihr versuche ich, viele Menschen anzusprechen, um den Mut, den ich aus ihr ziehe, zu multiplizieren. Ich verstehe meine Kunst als eine Art Werkzeug, um die Hoffnung, die in meinen Songs steckt, mit möglichst vielen zu teilen und vielleicht Türen hin zu Erleichterung und Aufbruch zu öffnen.“

So sind zwölf neue Songs entstanden, an denen man nicht so leicht vorbeihören kann. „Unbreakable“ von Patricia Kelly – unser Album-Tipp der Woche auf Antenne Brandenburg!

Beitrag von Frank Schroeder