Album der Woche | 29.05.2021 - Wincent Weiss: Vielleicht Irgendwann

Das dritte Album ist da - "Vielleicht irgendwann“. Sänger Wincent Weiss hat die Corona-Zeit effektiv genutzt. Allein im letzten Jahr mussten 25 Live-Auftritte abgesagt werden - da blieb sehr viel Zeit zum Produzieren neuer Songs. Aber Wincent Weiss hat die Pandemie vor allem genutzt, um zu reflektieren.

„Ich bin die letzten vier Jahre durch eine Karriere galoppiert, die ich mir eigentlich für 20 Jahre vorgenommen hatte. Da war Corona wie eine Zwangspause und die hat mir auch sehr gut getan. Neben all den wirtschaftlichen und gesundheitlichen Einschränkungen die es gab, ist es für mich eine selbstreflektierende Phase gewesen, die ich echt nötig hatte.“ (Wincent Weiss im SR1-Interview)
Mit viel Energie und gewohntem Deutsch-Pop gibt er mit seinem neuen Album Einblicke in sein Leben. 15 Songs voller Zuversicht und Hoffnung. Er selbst verarbeitet in der Musik auch seine Empfindungen und Gefühle. Ganz offen spricht Wincent Weiss in Interviews über seine Depression. Mit einer folgerichtigen Therapie konnte er seine Krankheit unter Kontrolle bringen. Das Ziel des 28-Jährigen: Dass die Krankheit kein Tabuthema mehr sein solle.

Seine Fans dürften nicht nur über den - mittlerweile guten - Gesundheitszustand des 28-jährigen glücklich sein, sondern eben auch darüber, dass er im Sommer wieder etliche Termine angekündigt hat: Mitte September wird er live in Berlin, Hoppegarten singen.

Und so dürfte es sich auch wie ein Ritterschlag anfühlen, dass Wincent Weiss gemeinsam mit Johannes Oerding den offiziellen EM-Song für die ARD liefern wird. Der Song "Die guten Zeiten" ist bereits auf dem aktuellen Album "Vielleicht Irgendwann“ erschienen und lässt hoffen auf noch bessere Zeiten - vielleicht irgendwann.

Beitrag von Christofer Hameister

Mehr Antenne Album-Tipps

Max Mutzke: Wunschlos süchtig, Albumcover: ‎ Polydor (Universal Music)
‎ Polydor (Universal Music)

Album der Woche | 09.10.2021 - Max Mutzke: Wunschlos süchtig

Mit „Wunschlos süchtig“ zeigt Max Mutzke wieder eine neue Seite von sich: ein Singer/ Songwriter-Album mit Pop- und Soul-Einflüssen, auf dem er zum allerersten Mal komplett auf Deutsch singt. Thematisch ist es eine Hymne auf das Glück und die ganz großen Gefühle.

Silly: Instandbesetzt, Albumcover: Electrola (Universal Music)
‎ Electrola (Universal Music)

Album der Woche | 02.10.2021 - Silly: Instandbesetzt

Nach dem großen Erfolg der Silly-Tournee 2019 „10 Alben, 10 Städte, 10 Shows“ fragten die Fans immer lauter: Wann gibt es diese neuen Song-Versionen der Tour endlich auch auf einem Album? Nun ist es soweit. Aber nicht als live-Mitschnitt, sondern als Neuproduktionen mit den beiden neuen Sängerinnen AnNa R. und Julia Neigel.

Peter Maffay: So weit, Albumcover: Rca/Red Rooster (Sony Music)
Rca/Red Rooster (Sony Music)

Album der Woche | 25.08.2021 - Peter Maffay: So weit

Mit „So weit“ erfüllt sich Peter Maffay einen Traum: Ein stark reduziertes Album, so nah wie möglich an der ersten Songidee, die meist per Handy aufgenommen wird. Dazu nur wenige Instrumente und ganz nah dran am Menschen Peter Maffay. Es ist das wohl persönlichste Album, welches er je aufgenommen hat.