Lindsey Buckingham Christine McVie, (c) East West Records
Lindsey Buckingham Christine McVie, (c) East West Records | Bild: East West Records

CD-Tipp | 10.06.2017 - Lindsey Buckingham Christine McVie

Die Namen der beiden Superstars genügen, um das Interesse zu wecken: Mehr als 40 Jahre sind LINDSEY BUCKINHAM & CHRISTINE McVIE ein Team bei der Westcoast-Legende FLEETWOOD MAC. Mit der Veröffentlichung des Meilenstein-Albums "Rumours" 1977, hat sich die Band ein Denkmal für immer und ewig in der Ruhmeshalle der Pop-Musik gesetzt.

Gegründet worden war 'Fleetwood Mac' ja 1967 in Großbritannien als BLUESBAND von dem Gitarristen PETER GREEN und dem Schlagzeuger MICK FLEETWOOD, der heute noch als einziges Gründungsmitglied zu Fleetwood Mac gehört. 1974/75 kam es dann zu den einschneidenden personellen und musikalischen Veränderungen: Bassist JOHN McVIE, der bereits kurz nach Bandgründung eingestiegen war, brachte seine Frau Christine McVie mit, die bei der Band CHICKEN SHACK gesungen hatte, und der neue Gitarrist Lindsey Buckingham seine damalige Freundin STEVIE NICKS als zweite Sängerin...

Alle fünf Bandmitglieder waren zunächst ebenbürtig und zeichneten gemeinsam verantwortlich als Autoren ihrer zahlreichen Hit-Songs. Allerdings kam es schon während der Aufnahmen zu "Rumours" zu diversen Streitigkeiten der Musiker, insbesondere unter den beiden Paaren, die schließlich auch zu Trennungen führten. Dennoch hat sich Fleetwood Mac künstlerisch weiter bewegt, wurden 1998 in "Rock & Roll Hall Of Fame" aufgenommen und sind seit 2009 mit ihrer "unleashed"-Tour weltweit live unterwegs.

Nun haben diese beiden Protagonisten der Band ihr erstes Duo-Album produziert. Genau genommen könnte man es aber auch als Album von Fleetwood Mac bezeichnen, denn John McVie spielt darauf den Bass und auch Mick Fleetwood half bei einigen Sessions am Schlagzeug aus. Natürlich drückt sich das auch in der Musik aus, in den Sounds und Song-Strukturen - dafür hat die kalifornische Band nun mal einen unverkennbaren Stil und Sound entwickelt. Aber sämtliche Ideen zu diesem Projekt kamen ausschließlich von den beiden. Schon vor den Probesessions für die Tour von Fleetwood Mac vor drei Jahren waren Buckingham Und McVie ins Studio gegangen, um neues Material aufzunehmen, und prompt hatte die kreative Chemie zwischen beiden wieder eingesetzt.

Christine McVie: "Wir haben immer gut zusammen gearbeitet, wenn wir Songs schrieben, Lindsey und ich. Dies hat sich zu etwas wirklich Erstaunlichem zwischen uns entwickelt."

Beitrag von Wolfgang Martin

Mehr Antenne CD-Tipps

CD Cover Amy Macdonald: Under Stars - Live in Berlin, Foto: universal music
universal music

CD-Tipp | 03.02.2018 - Amy Macdonald: Under Stars - Live in Berlin

Mit "Under Stars - Live in Berlin" präsentiert Amy Macdonald eine exklusive Live-Version ihres letzten Longplayers. Das Livealbum enthält 13 Konzertversionen ihrer neuen sowie beliebtesten Songs, von "Mr Rock & Roll" bis "Dream on", aufgenommen beim Deutschlandkonzert im Berliner Tempodrom vergangenen März. Es fühlt und hört sich an, als wäre man mittendrin!