Alanis Morisette: Such Pretty Forks In The Road, Albumcover: Rca Local (Sony Music)
Alanis Morisette: Such Pretty Forks In The Road | Bild: Rca Local (Sony Music)

Album der Woche | 08.08.2020 - Alanis Morisette: Such Pretty Forks In The Road

Fans haben sehnsüchtig auf neue Musik von Alanis Morissette gewartet. Jetzt hat sie nach acht Jahren ihr neues Album „Such Pretty Forks In The Road“ herausgebracht.

Auf die Frage, warum es so lange gedauert hat, antwortet Alanis Morissette: „Ich habe gespürt, dass es wieder Zeit ist, Musik zu machen. Ich habe diese innere Stimme gehört, die sagte: 'Jetzt!' Also fing ich an zu schreiben.“

Elf neue Songs hat die kanadisch-US-amerikanische Sängerin aufgenommen und die können sich hören lassen; auch wenn sie es ruhiger angeht. Durchhaltehymnen und kraftvolle Songs sucht man vergebens auf dem neuen Album. Sanfte Klänge dominieren die Musik von Alanis Morissette. Ein Album zum Wohlfühlen und dahinschmelzen!

Fans werden auf keinen Fall enttäuscht! Die Mischung aus Pianopassagen und Gitarrenklängen, und die tief greifenden Botschaften runden das Album ab: Erinnerungen und Geschichten aus der Kindheit, Probleme in der Ehe oder die Unzufriedenheit mit der derzeitigen US-Regierung. Ein Album mit Tiefgang und bestens geeignet für ein Publikum, das es gerne etwas ruhiger mag.

Beitrag von Christofer Hameister

Mehr Antenne Album-Tipps

Katy Perry: Smile - CD-Cover
Capitol (Universal Music)

Katy Perry: Smile

Katy Perry schwebt gerade im doppelten Mutterglück: Tochter Daisy wie auch ihr neues Album „Smile“ erblickten vor kurzem das Licht der Welt und sorgen für helle Freude. Katys neue CD bietet 12 Pop-Up-Tempo-Nummern im gewohnt fröhlichen, quietschbunten Fantasy-Design. Aber wer genau hinhört, erkennt eine tiefere textliche Ebene. Auf dieser wird klar, auch für einen US-Superstar scheint nicht jeden Tag die Sonne.

Gregory Porter: All Rise - CD Cover
Blue Note (Universal Music)

Album der Woche | 12.09.2020 - Gregory Porter: All Rise

Vier Jahre sind seit dem letzten Album von Gregory Porter mit eigenen Songs („Take Me To The Alley“) vergangen, aber das Warten hat sich absolut gelohnt. Fünfzehn neue Songs, die unter die Haut gehen, hat er auf die CD gebannt.

CD-Cover: Yello - Point, Quelle: Polydor (Universal Music)
Polydor (Universal Music)

Album der Woche | 05.09.2020 - Yello: Point

Die Schweizer Elektro-Pop-Pioniere Dieter Meier und Boris Blank, weltweit bestens bekannt als „Yello“, haben soeben ihr neues Album „Point“ vorgelegt.