Bonnie Tyler: Between The Earth And The Stars, Foto: Earmusic (Edel)
Bonnie Tyler: Between The Earth And The Stars | Bild: Earmusic (Edel)

CD-Tipp | 23.03.2019 - Bonnie Tyler: Between The Earth And The Stars

Bonnie Tyler beweist auf ihrem neuen Album BETWEEN THE EARTH AND THE STARS, dass ihre Stimme stärker ist als je zuvor, und dass in ihren Adern immer noch pure Rockmusik fließt. Stars wie Rod Stewart, Cliff Richard und Barry Gibb haben auf Bonnie Tylers 17. Studioalbum mitgewirkt.

Bonnie Tyler (r.) und Tina Knop, Bild: Antenne Brandenburg
Bonnie Tyler (r.) und Tina Knop | Bild: Antenne Brandenburg

Insgesamt bietet der Longplayer 14 neue Rocktitel mit der unverkennbaren Reibeisenstimme, die zum Tanzen, aber auch zum Träumen einladen.

Seit 50 Jahren steht Bonnie Tyler auf der Bühne und sie denkt noch lange nicht ans Aufhören: „There´s no Business like Showbusiness“ trällert die Powerfrau im Antenne-Interview und lacht laut. Mit blonder Löwenmähne, rockiger Lederhose und lässiger Jeansjacke strahlt Bonnie Tyler zur Albumvorstellung von BETWEEN THE EARTH AND THE STARS. Dabei war dieses Album so gar nicht geplant. Es sollten eigentlich nur 3 Demos aufgenommen werden.

„Doch dann hat Status Quo-Sänger Francis Rossi einen Song beigesteuert, genauso wie Barry Gibb. Rod Stewart hat einem Duett zugestimmt und Amy Wansch, die mit Ed Sheeran zusammenarbeitet, hat auch 3 Lieder für die CD geschrieben!“ „Wie von Zauberhand“ hatten sich immer mehr Lieder und Duette ergeben. „Es ist ein Geschenk des Himmels“, sagt Rockröhre Bonnie über ihr neues Album. Sie fühle sich so gesegnet damit, deswegen auch der Titel BETWEEN THE EARTH AND THE STARS (zu Deutsch: Zwischen Erde und Sternen).

Zum Titel gibt es auch den passenden bewegenden Track auf dem Album, der vor Leidenschaft in der Stimme direkt unter die Haut geht. Die Starduette sorgen auf BETWEEN THE EARTH AND THE STARS für gelungene Abwechslung. In „Someone´s rocking your Heart“ mit Francis Rossi hört man, wieviel Spaß die beiden Sänger im Londoner Studio hatten, sie lachen zwischen den Zeilen und rocken sich leicht in unser Ohr.

Mit Kumpel Cliff Richard, mit dem die 68-jährige Bonnie in ihrem Zweithaus in Portugal öfter Essen geht, schmettert sie den treibenden Titel „Taking Control“. Beim Duett mit Rod Stewart ging für Bonnie selbst ein großer Traum in Erfüllung. Sie sei fast ausgeflippt und habe laut gekreischt bei seiner E-Mail-Zusage zu „Battle of the Sexes“.

Neben den Duetten zählt die Ballade „Older“ zu Bonnie Tylers Lieblingstiteln auf der neuen CD - ein Lied über´s Älterwerden und darüber, dass die Liebe an sich und zur Musik bleibt. Sie selbst habe übrigens kein Problem mit dem Älterwerden, sie fühle sich schließlich wie Ende 30 und nicht wie Ende 60, und das soll man bitte auch sehen. Die britische Pop- und Rock-Ikone steht zu ihren jährlichen Botox-Injektionen.

„Ich bin ganz zufrieden mit mir. Ich könnte vielleicht etwas dünner sein, aber ich liebe Essen einfach zu sehr, in Deutschland vor allem Gulaschsuppe und Currywurst, genauso wie meinen geliebten Rotwein. Vor dem Konzert trinke ich aber nicht, außer einen kleinen Shot Jack Daniels und einen Energydrink.“, erzählt Bonnie Tyler munter voller Vorfreude auf die anstehende Tournee.Eine Handvoll neuer Lieder, aber vor allem ihre Oldie Goldies wie „Lost In France“, „It´s A Heartache“ oder „Holding Out For A Hero“ bringt sie im Mai auf die Bühne. Am 8.5. spielt Rockröhre Bonnie auch in Berlin, im Admiralspalast.

Beitrag von Tina Knop

Mehr Antenne CD-Tipps

Milow: Lean Into Me, CD-Cover: Polydor (Universal Music)
Polydor (Universal Music)

Album der Woche | 29.06.2019 - Milow: Lean Into Me

Mit "Lean Into Me" liefert Milow ein Album, das sich anfühlt wie ein guter Freund - zum Trösten, Anlehnen und Aufbauen! Damit beweist der sympathische Belgier einmal mehr, dass er zu den ganz großen Singer-Songwritern der Neuzeit gehört. Eingängige Gitarren-Melodien mit Ohrwurm-Potenzial und aus dem Leben gegriffene, authentische Texte machen den Charme dieses Albums aus.

Adel Tawil: CD-Cover "Alles lebt"
BMG Rights Management GmbH

Album-Tipp | 22.06.2019 - Adel Tawil: Alles lebt

"Alles lebt“ auf Adel Tawils drittem Soloalbum! Es sprüht vor Lebensfreude und ist von seiner Erfahrung, Vater zu werden, geprägt. Der Berliner Deutschpop-Sänger macht sich darauf aber auch ernste Gedanken zur aktuellen Verrohung der Gesellschaft und verarbeitet einen Raketen-Alarm, den er selbst auf Hawaii erlebt hat.

Madonna: Madame X, CD-Cover: Boy Toy, Inc.
Boy Toy, Inc.

Album der Woche | 15.06.2019 - Madonna: Madame X

„Madame X“ hat Madonna ihr nunmehr 14. Studioalbum genannt. Der Name meint in Teilen auch Madonna selbst, er geht auf den eigenen Spitznamen zurück, den ihr – als sie gerade mal 19 Jahre alt war – die bekannte Tanz-Choreografin Martha Graham verpasst hatte. Das war unmittelbar nach ihrer Übersiedlung von Michigan nach New York.