Paul McCartney: McCartney III, Albumcover: Capitol (Universal Music)
Paul McCartney: McCartney III | Bild: Capitol (Universal Music)

Album der Woche | 16.01.2021 - Paul McCartney: McCartney III

1970, also vor über 50 Jahren, veröffentlichte Paul McCartney sein Album „McCartney“ – seine erste Solo-Platte in kompletter Eigenregie. Die zweite kam 10 Jahre später heraus. Das heißt also, mit seinem dritten Solo-Album hat sich Sir Paul 40 Jahre Zeit gelassen...

"McCartney“, das sehr erfolgreiche Debüt des Ex-Beatles im Jahr 1970, zeigte damals, dass er auch ohne die Beatles zum Vorbild vieler Generationen von Musikern werden kann. 10 Jahre später erschien das Album „McCartney II“. Während er sich beim 1. Album von der Trennung der Beatles ablenken wollte, zog er sich 1980 beim 2. aus dem Rockalltag seiner Band Wings zurück, die sich wenig später trennte.

40 Jahre danach nun also Sir Pauls „McCartney III“. Und wieder schrieb er jedes Stück selbst, spielte alle Instrumente und nahm das Album im Alleingang auf der Familien-Farm im englischen Sussex auf, wohin sich Paul in der Pandemie zurückgezogen hat. Die Isolation, in der „McCartney III“ entstand, war dieses Mal keine selbst gewählte. Der 78jährige machte aus dem Lockdown einen „Rockdown“, wie er es nannte.

Dabei war dieses Album anfangs gar nicht sein Plan. Durch die Pandemie und alle abgesagten Termine war da auf einmal sehr viel Zeit. Also ging Paul ins Studio, wo er einige Songs aufnehmen und noch einige fertigstellen wollte. Mal schrieb er eine Ballade, mal einen rockigen Song und freute sich am Ende des Tages, was da herauskam. Es war ein guter Ausgleich für die Enttäuschung der abgesagten Tour.

Das es am Ende dann noch ein Album wurde, das hat Paul McCartney wirklich selbst überrascht.
Ohne Band und Produzent findet er im Lockdown zu sich selbst zurück.
„McCartney III“ repräsentiert auf eine Art verschiedene Stationen seiner langen Karriere.

Und man hätte es ahnen können, das Album - sozusagen das Finale der in den 70-ern begonnenen Trilogie - schaffte es sofort auf Platz 1 der Charts in England, Deutschland und den USA.

Beitrag von Detlef Olle

Mehr Antenne Album-Tipps

Peter Schilling: Vis Viva, Albumcover: Membran (Sony Music)
Membran (Sony Music)

Album der Woche | 06.02.2021 - Peter Schilling: Vis Viva

Es ist fast 40 Jahre her, dass Peter Schilling mit seinem Song "Major Tom" auf einen Schlag bekannt und damit auch zu einem der erfolgreichsten Musiker der Neuen Deutschen Welle wurde. Sein neues Album heißt "Vis Viva" (Lebendige Kraft) und Detlef Olle hat es sich angehört.

Greenfileds - The Gibb Brothers' Songbook, CD-Cover, Capitol
Capitol

Album der Woche | 30.01.2021 - Greenfields: The Gibb Brothers' Songbook

Was haben Dolly Parton, Olivia Newton-John, Sheryl Crow und Barry Gibb gemeinsam? Sie lieben Country und teilen ihre Liebe in einem neuen Album:
Der letzte lebende Bee Gee - Barry Gibb - wagt einen Schritt in die Vergangenheit und lässt die erfolgreichsten Bee-Gees-Hits wieder im neuen Glanz erscheinen. Sein neues Werk heißt: „GREENFIELDS: The Gibb Brothers‘ Songbook, Vol. 1“.