Albumcover: Robbie Williams - XXV
Albumcover: Robbie Williams - XXV | Bild: Sony Music

Album-Tipp | 10.09.2022 - Robbie Williams: XXV

Robbie Williams feiert 25 Jahre Solokarriere. Gefeiert wird mit dem orchestralen Jubiläumsalbum XXV. Neben dem brandneuen Song namens „Lost“ gibt es darauf zahlreiche Meilensteine und Fanfavoriten aus seiner Karriere in neuen Orchesterversionen.

Als der britische Pop-Sänger Robbie Williams, der in den 90ern mit Take That berühmt geworden ist, seine Solokarriere begann, trauten ihm wohl nicht viele eine lange Karriere zu. Seine ersten Solo-Veröffentlichungen waren keine großen Erfolge. Damals war der Entertainer eher durch seine ausschweifenden Eskapaden bekannt.

"Der Mensch, der diese Reise begonnen hat vor 25 Jahren, wollte nie, dass die Party aufhört, hat erst Ecstasy probiert, dann Kokain. Ich war jung, naiv und desillusioniert, aber diese Desillusionen haben sich in etwas sehr Schönes, Positives gewandelt."

Robbie Williams ist zweifelsohne ein Ausnahmekünstler: Von ihm stammen sechs der Top 100 der meistverkauften Alben der britischen Geschichte, er hat weltweit sagenhafte 80 Millionen Alben verkauft, 14 Nummer-1-Singles veröffentlicht und 18 BRIT Awards erhalten – mehr als jeder andere Künstler der Musikgeschichte!

XXV ist nun ein weiterer gewaltiger Meilenstein in seiner glanzvollen Karriere.

Die Tracks, mit denen Robbie 25 Jahre Solokarriere feiert und die unzählige Nummer-1-Hits und Fan-Favoriten (u.a. Angels, Let Me Entertain You, No Regrets…) umfassen, wurden von Jules Buckley, Guy Chambers und Steve Sidwell neu orchestriert und in den Niederlanden mit dem renommierten Metropole Orkest neu aufgenommen. Sie bekommen dadurch neuen Glanz und teilweise sogar einen ganz neuen Charakter verliehen.

„Jeder Track hat seinen besonderen Platz in meinem Herzen und es war wirklich aufregend, sie mit dem Orchester noch einmal aufzunehmen.“

Sowohl das Standard- als auch das Deluxe-Album umfassen den brandneuen Track „Lost“ – einen berührenden Song im klassischen Robbie-Stil mit ergreifendem Text über das Verloren-Sein, mit Klavier-Elementen und erhebenden Streichern. Das Deluxe-Album liefert darüber hinaus drei weitere Original-Tracks: „Disco Symphony“, „More Than This“ und „The World And Her Mother“.

Robbie Williams neues Jubiläumsalbum XXV sei aber nur ein Höhepunkt und noch lange nicht das Ende seiner Karriere, betont der Sänger:

„Ich hoffe sehr, dass es in 25 Jahren ein Album von mir gibt, das L (50) heißt. Bis dahin möchte ich noch ganz viel machen in ganz vielen Bereichen. Es soll Spaß machen, interessant und einfach anders sein. Hoffentlich bleibe ich gesund und erreiche das L!“

Beitrag von Tina Knop