Julian Reim: In meinem Kopf, Albumcover: Ariola Local (Sony Music)
Julian Reim: In meinem Kopf | Bild: Ariola Local (Sony Music)

Album-Tipp | 07.05.20222 - Julian Reim: In meinem Kopf

Acht Jahre war er … da hat er zu Papa Matthias gesagt: „Irgendwann werde ich auch eine CD machen!“ Und zack! Versprechen gehalten! Mit 26 bringt Julian Reim jetzt sein erstes Album raus. Und weil es natürlich irgendwie in der Familie liegt, ist es feinster deutscher Popschlager!

Die Arbeit am Album? Teilweise echt anstrengend! Denn obwohl die CD größtenteils auf Mallorca produziert wurde, musste Julian richtig ranklotzen! Die Vorgabe des Tonstudio-Chefs lautete: Arbeiten von 9 bis 14 Uhr und von 16 bis 20 Uhr! "Wenn einem aber gerade nichts einfallen wollte, aber man trotzdem in diesem Studio sitzen MUSSTE, konnte das schon Leid erzeugen!“

Abgelenkt hat sich Julian dann beim Schwimmen. Er ist oft an einen geheimen Strand geklettert – 20 Minuten die Klippen hinunter! Und hat dort seine Anspannung ins Meer geschrien … Und irgendwann: War "In meinem Kopf“ dann fertig!

15 Songs sind auf dem Album und Julian verspricht: "Es sind Ohrwürmer dabei, die euch ein Leben lang begleiten werden!“

Tanzbare, fröhliche Songs, aber auch traurige Balladen – die Platte zeigt viele Höhen und Tiefen aus dem Leben des Julian Reim und vor allem, dass er eben einfach ein Typ ist wie du und ich. Mit den gleichen Problemen, Hoffnungen und Wünschen.

"In meinem Kopf“ – deutscher Popschlager für die Fahrt in den sonnigen Park oder in den Biergarten. Zum Brandenburger Frühling passt die Platte auf jeden Fall!

Beitrag von Carolin Kuhn