Matthias Platzeck im Studio von Antenne Brandenburg, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg
Hier können Sie die Sendung nach Ausstrahlung 12 Wochen nachhören. | Bild: Antenne Brandenburg

Antenne Gespräch | 16.03.2020 - Matthias Platzeck - Plädoyer für eine neue Ostpolitik

Russland und Deutschland haben sich entfremdet, eine neue Ost-West-Konfrontation ist entstanden. Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck, heute Vorsitzender des Deutsch-Russischen Forums, wirbt in seinem neuen Buch „Wir brauchen eine neue Ostpolitik“ für einen neuen Dialog auf Augenhöhe.

Von Egon Bahr stammt der sicherheitspolitische Leitsatz, dass es nur mit Russland, nicht ohne und schon gar nicht gegen Russland dauerhafte Stabilität auf dem europäischen Kontinent geben könne. "Wandel durch Annäherung“ hieß das in den 60er Jahren. Davon ist heute nicht mehr viel zu spüren, zuweilen sind die Fronten zwischen dem Westen und Russland verhärteter als im Kalten Krieg.

Das stellt auch Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck in seinem neuen Buch fest: „Wir brauchen eine neue Ostpolitik“.

Matthias Platzeck wirbt darin als Vorsitzender des Deutsch-Russischen Forums um Verständnis für Russland. Man müsse verstehen, warum Russland tue, was es tut. Platzeck beschreibt darin u.a. seine persönlichen Erfahrungen, analysiert gründlich z.B. das Vorgehen Russlands in Syrien und verschont dabei den Westen nicht, denn zum Konflikt gehörten immer zwei.

Darüber spricht Andreas Flügge im Antenne-Gespräch ab 21:00 Uhr mit Matthias Platzeck und erwartet natürlich auch Antworten auf die Frage: Was müssen wir anders machen?

Beitrag von Andreas Flügge

Frau mit Kopfhörern, Foto: Colourbox, Alena Ozerova
Colourbox, Alena Ozerova

Übersicht aller Abendsendungen auf Antenne Brandenburg

Unser ganz besonderer Programm-Tipp: unsere Abendsendungen. Mit viel Herzblut und Engagement sind unsere Reporterinnen und Reporter auf Spurensuche im Land unterwegs.
An drei Tagen in der Woche gibt es abends eine spannende und interessante Stundensendung - jeweils ab 21 Uhr bei Antenne Brandenburg!