Samuel Signer und Lisa Steger, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg
Hier können Sie die Sendung nach Ausstrahlung 12 Wochen nachhören. | Bild: Antenne Brandenburg

Antenne Gespräch | 27.11.2023 - Samuel Signer vom "Netzwerk für Demokratie und Courage"

Samuel Signer arbeitet für das "Netzwerk für Demokratie und Courage“. Er veranstaltet in Schulen Workshops, die jungen Menschen Mut machen sollen, sich gegen menschenverachtende Einstellungen und Diskriminierung zu engagieren.

Wie geht er auf die Kinder und Jugendlichen zu? Welche Unterstützung brauchen Schulen und pädagogischen Fachkräfte? Welche Erfolge hat Samuel Signer schon erlebt, wo kam er nicht weiter? Und wie beurteilt er die Ergebnisse der Jugendstudie „Jugend in Brandenburg 2022/2023“. Sie wird seit 1991 regelmäßig an Brandenburgs Schulen durchgeführt.

Die aktuelle Studie stellt unter anderem fest: Ausländerfeindliche Einstellungen sind bei Jugendlichen deutlich verbreiteter als rechtsextreme Einstellungen und die Mehrheit der Brandenburger Jugendlichen lehnt alle erhobenen rechtsextremen Aussagen ab. Aber fast die Hälfte (47,2 %) meint „Eher“ oder „Völlig“, dass „Schluss mit dem Gerede über unsere Schuld gegenüber den Juden“ sein solle. Jeweils fast ein Viertel (24,0 %) ist der Meinung, der Nationalsozialismus habe „auch seine guten Seiten gehabt“ und die Deutschen seien „anderen Völkern überlegen“ (22,8 %).

Beim erstmals abgefragten Themenfeld Diskriminierung fällt auf, dass rund ein Drittel der Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Staatsbürgerschaft Diskriminierungserfahrungen gemacht hat.

Beitrag von Lisa Steger