Manuel Bunk von der Wilden Klosterküche und Frank Schroeder
Antenne Brandenburg
Hier können Sie die Sendung nach Ausstrahlung 12 Wochen nachhören. | Bild: Antenne Brandenburg

Antenne Gespräch | 03.12.2018 - Brandenburger Spitzenköche: Manuel Bunke - "Wilde Klosterküche"

Manuel Bunke leitete in den vergangenen Jahren sechs Restaurants auf den Fidschi-Inseln, kochte schon in Australien, Österreich, der Schweiz und Skandinavien. Nach seiner kulinarischen Reise um die halbe Welt lockte ihn seine Jugendliebe zurück in seine Heimat: nach Neuzelle.

Seither experimentiert er in seiner „wilden Klosterküche“ gern mit internationalen Geschmackserlebnissen und verleiht den Klassikern der deutschen Küche damit einen zeitgenössischen Anstrich. Großen Wert legt Manuel Bunke auf den Einsatz regionaler Produkte.

Im Antenne-Gespräch mit Frank Schroeder werden in dieser Ausgabe der „Brandenburger Spitzenköche“ vorwiegend weihnachtliche Klassiker serviert: von der Neuzeller Bockbier-Forelle bis zum Rehrücken an Kräuterseitlingen. Gewürzt wird in der Klosterküche übrigens mit der hauseigenen Salzedition: vom Zitronensalz mit Curcuma über Wasabisalz mit Seegrasblättern bis hin zum Paprikasalz mit Rosmarin. 

Beitrag von Frank Schroeder