Davidstern vor einer jüdischen Synagoge, Foto: colourbox, Rostislav Bychkov
Hier können Sie die Sendung bis sieben Tage nach Ausstrahlung nachhören. | Bild: Colourbox

Kreuz und Quer | 07.11.2018 - Kreuz und Quer: Juden in Brandenburg - damals und heute

Am 9. November 2018 wird an vielen Orten in ganz Brandenburg der Opfer der Reichspogromnacht vor 80 Jahren gedacht. Denn das Judentum war in Brandenburg fest verwurzelt: viele jüdische Gemeinden blickten auf eine lange Geschichte zurück.

Nach dem zweiten Weltkrieg dauerte es sehr lange, bis sich wieder neue jüdische Gemeinden gründeten.

In "Kreuz und Quer" auf Antenne Brandenburg berichten wir über Erinnerungsorte und den erstarkenden Antisemitismus, über Juden in der DDR und über Probleme, die sich stellen, wenn man eine neue Synagoge bauen möchte.

Beitrag von Vera Kröning-Menzel