Leukämie Blutzellen, Bild: imago stock&people
imago stock&people
Hier können Sie die Sendung 12 Wochen nach Ausstrahlung nachhören. | Bild: imago stock&people

28.01.2018 | Pique Dame - „Ich hatte keinen Bock schon so früh zu sterben!“

Antenne-Autorin Sybille Seitz hat für "Pique Dame" mit Leukämiepatienten und ihren Angehörigen und auch mit Stammzellspendern über die besondere Herausforderung gesprochen, Leben retten zu können.

Allein in Deutschland wird die Diagnose Leukämie 11.000 Mal pro Jahr gestellt. Alle 15 Minuten erhält ein Mensch hierzulande die niederschmetternde Nachricht, dass er Blutkrebs hat. Auch Jennifer, Carlos und Nick mussten diesen Schock verkraften. Zwei von ihnen rettete eine Stammzellspende das Leben, einer von ihnen hofft noch auf seinen passenden genetischen Zwilling.

Eine Stammzelltransplantation ist für den potentiellen Spender eine besondere, oft sehr emotionale Aufgabe, für den Empfänger meist die letzte Rettung.

Erst nach zwei Jahren dürfen beide, sofern sie wollen, miteinander Kontakt aufnehmen und sich auch treffen. Was Spendern und Empfängern meist sehr wichtig ist. Antenne-Autorin Sybille Seitz hat Leukämiepatienten, Angehörige und Stammzellspender getroffen.

(Wiederholung vom 03.09. 2017)

Beitrag von Sybille Seitz

Pique Dame, Foto: Antenne Brandenburg

Pique Dame - Immer sonntags von 21 bis 22 Uhr

Schauen Sie auch auf unsere Übersichtsseite zur Sendung "Pique Dame". Hier finden Sie eine Vorschau auf kommende Sendungen, die Themen der letzten Sendungen und die letzte Sendung zum Nachhören.