Mein Brandenburg. Fredersdorf-Vogelsdorf ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Ihr Ort ist unser Star: Fredersdorf-Vogelsdorf

Kirche mit Mausoleum, Foto: Antenne Brandenburg/Fred Pilarski
Antenne Brandenburg/Fred Pilarski

Mit Ausflugstipps! - 10 Fakten über Fredersdorf-Vogelsdorf

Wussten Sie eigentlich, dass beide Dörfer – Fredersdorf und Vogelsdorf – vor dem Zusammenschluss viele Jahrhunderte von denselben Gutsherrschaften geführt wurden? Und dass das Schloss von Fredersdorf in den 1980er Jahren wegen Baufälligkeit abgerissen wurde? Der Heimatverein setzt sich allerdings seit einigen Jahren für den Wiederaufbau des früher vom Schloss umgebenden Gutshofs ein – mit Erfolg. Auf dem Gelände des Gutshofs finden nun auch Dorffeste und Weihnachtsmärkte statt. Und dann ist da noch der Radsport, der in Fredersdorf-Vogelsdorf ganz großgeschrieben wird. Erfahren Sie mit uns noch mehr Wissenswertes über Fredersdorf-Vogelsdorf.

Reporter-Video aus Fredersdorf-Vogelsdorf

Alina, 19 jährige Einradfahrerin in einer Sporthalle in Fredersdorf-Vogelsdorf, Foto: Antenne Brandenburg/Marie Stumpf
Antenne Brandenburg/Marie Stumpf
1 min

- Alina von der Einradtruppe Fredersdorf-Vogelsdorf

Seit 21 Jahren gibt es die Einradtruppe Fredersdorf-Vogelsdorf. Dort geht’s akrobatisch zu, oft sind sie bunt kostümiert unterwegs. Die Truppe wurde damals von dem Fredersdorfer und selbst begeistertem Einradfahrer Klaus Häcker gegründet. Er fährt seit über 60 Jahren Einrad und auch heute noch. Die Truppe ist zehnfacher Ostdeutscher Meister im Einradfahren und war auch schon bei der Einrad-Weltmeisterschaft in Kanada dabei. In der Gemeinde treten sie häufig bei Festen oder auch bei Kita-Einweihungen auf. Wegen Corona gerade aber leider nicht. Doch umso mehr Zeit bleibt momentan fürs Training. Antenne-Reporterin Marie Stumpf hat die 19-jährige Alina dabei begeleitet.

Bildergalerie Fredersdorf-Vogelsdorf

Warum heißt Fredersdorf-Vogelsdorf Fredersdorf-Vogelsdorf?

Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Fredersdorf-Vogelsdorf

Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Fredersdorf-Vogelsdorf eigentlich stammt.

Fredersdorf-Vogelsdorf ist unser Star: Antenne-Reporter unterwegs

Straße mit Einfamilienhäusern in Fredersdorf-Vogelsdorf, Foto: Antenne Brandenburg/Marie Stumpf
Antenne Brandenburg/Marie Stumpf

Was mögen Fredersdorf-Vogelsdorfer an ihrem Ort?

Was macht einen Ort so besonders? Wenn Sie Touris fragen, dann nennen die Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, leckere Bistros oder so. Wenn Sie aber die Anwohner fragen, dann kommt meistens die Antwort: Nette Menschen leben hier. Und nicht anders ist es in Fredersdorf-Vogelsdorf.

Vorstandssitzung des Heimatvereins Fredersdorf-Vogelsdorf auf dem Geländes des Gutshofs, Foto: Antenne Brandenburg/Fred Pilarski
Antenne Brandenburg/Fred Pilarski

Der Heimatverein Fredersdorf-Vogelsdorf

Heute sind wir in Fredersdorf-Vogelsdorf, einer rasant wachsenden Speckgürtelgemeinde in Ostbrandenburg. Antenne-Reporter Fred Pilarski hat dort Leute getroffen, die sich ehrenamtlich um den alten Gutshof kümmern. Und auch jetzt schon an Weihnachten denken.

Tomaten werden auf einem Brettchen mit einem Messer geschnitten, Foto: Antenne Brandenburg/Marie Stumpf
Antenne Brandenburg/Marie Stumpf

Solidarische Landwirtschaft

Wenn Sie jetzt daran denken, warum Sie da wohnen, wo Sie wohnen: Was fällt Ihnen dann als Erstes ein? Wahrscheinlich die Menschen, die da auch wohnen: Freunde, Familie. Ein Ort ist eben immer nur so gut wie seine Einwohner. Und so ist es auch in dem Ort, den wir heute besuchen: Fredersdorf-Vogelsdorf. Dort gibt es zwei Menschen, die sich auf ganz besondere Weise für ihren Ort engagieren. Antenne-Reporterin Marie Stumpf hat sie getroffen.

Alter Kuhstall, Foto: Antenne Brandenburg/Fred Pilarski
Antenne Brandenburg/Fred Pilarski

Der Gutshof von Fredersdorf-Vogelsdorf

Heute sind wir in Fredersdorf-Vogelsdorf, einer rasant wachsenden Speckgürtelgemeinde östlich von Berlin. Zu den ganz Aktiven im Ort gehören die 50 Mitglieder eines Heimatvereins. Sie kümmern sich um die historische Bausubstanz in dem Doppeldorf. Mit einem fast eingestürzten Taubenturm auf dem alten Gutshof fing es 2005 so richtig an, sagte uns Hannelore Korth, die Vorsitzende des Vereins.

Die Einradtruppe von Fredersdorf-Vogelsdorf, Foto: Antenne Brandenburg/Marie Stumpf
Antenne Brandenburg/Marie Stumpf

Einradtruppe Fredersdorf-Vogelsdorf

Heute sind wir in Fredersdorf-Vogelsdorf, einer Gemeinde in Märkisch-Oderland. Und da geht's ziemlich sportlich zu! Allerdings nicht mit Fußball oder Basketball – sondern mit Einrad fahren! Seit 21 Jahren gibt es die Einradtruppe Fredersdorf-Vogelsdorf. Antenne-Reporterin Marie Stumpf hat da vorbeigeschaut und sich auch selbst mal aufs Einrad gewagt.

Feuerwehrmann hält Drohne in der Hand, Foto: imago images / Die Videomanufaktur
imago images / Die Videomanufaktur

Freiwillige Feuerwehr bekommt eine Drohne

Unser Star-Ort heute: Fredersdorf-Vogelsdorf. Auch besonders ist die Freiwillige Feuerwehr. Denn die haben seit wenigen Tagen ein ganz besonderes Einsatzgerät, was für freiwillige Feuerwehren die absolute Ausnahme ist: eine Drohne. Sechs Kilo schwer – mit zwei Kameras ausgestattet. Sie soll die Einsätze unterstützen.

Außenansicht des Eisladen „Eisjunge“, Foto: Antenne Brandenburg/Marie Stumpf
Antenne Brandenburg/Marie Stumpf

Der Eisladen in Fredersdorf-Vogelsdorf

Mit 21 Buchstaben ist Fredersdorf-Vogelsdorf ganz weit vorn im Rennen um den längsten Namen. Wie immer mittwochs nehmen wir einen Brandenburger Ort genauer unter die Lupe – Morgen sind wir dann also im Landkreis Märkisch-Oderland. Wir haben die Fredersdorfer und Vogelsdorfer gefragt, was denn so sehenswert ist in ihrer Gemeinde und da gab es eine ganz klare Antwort.

Hannelore Korth, Vorsitzende des Heimatvereins Fredersdorf-Vogelsdorf e.V., Foto: Antenne Brandenburg/Fred Pilarski
Antenne Brandenburg/Fred Pilarski

Hannelore Korth über den Gutshof

Ihr Ort – unser Star – so heißt es morgen den ganzen Tag wieder bei Antenne Brandenburg. Dieses Mal sind wir in Fredersdorf-Vogelsdorf. Dort engagiert sich ein sehr rühriger Heimatverein, um den alten Gutshof wieder denkmalgerecht herzustellen und zu einem Treffpunkt für die Gemeinde zu machen. Seit zehn Jahren, verrät uns deren Vorsitzende Hannelore Korth.

- Wasserstoff fürs Eigenheim

Entwickelt in Berlin, getestet in Brandenburg. Zwischen Mark und Metropole sind die Beziehungen so vielfältig, dass wir einmal die Woche darüber berichten. Am Sonntag trafen wir den wahrscheinlich ersten Brandenburger mit einem eigenen Wasserstoff-Kraftwerk. Wasserstoff ist für umweltbewusste Eigenheimbesitzer eine Zukunft ohne Stromzähler.

Mehr zur Antenne Brandenburg-Aktion "Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star."

Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Immer mittwochs auf Antenne Brandenburg - Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. Wir finden diese Perlen für Sie! "Ihr Ort ist unser Star" auf Antenne Brandenburg! Immer mittwochs rücken wir einen Brandenburger Ort in den Fokus. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen? Wir stellen Menschen und ihre Geschichten vor. Was ist liebenswert und einzigartig, und wo drückt gerade der Schuh? Wir schauen, wie es den Menschen in Zeiten der Corona-Krise geht und wie sie die aktuelle Situation meistern.
Ausblick:
Am 7.10. sind wir in Brandenburg an der Havel und am 14.10. in Altdöbern (Oberspreewald-Lausitz).