Ursula Nonnemacher, Foto: Antenne Brandenburg
Ursula Nonnemacher | Bild: Antenne Brandenburg

04.02.2021 | 8-9 Uhr | Guten Morgen Brandenburg - Ursula Nonnemacher zu Gast in "Guten Morgen Brandenburg"

Brandenburgs Gesundheitsministerin war zu Gast in „Guten Morgen Brandenburg“ und stellte sich den Fragen der Hörerinnen und Hörer zum Thema Corona-Impfung.

Die Impfungen gegen das Coronavirus sind das wichtigste Thema in diesen Tagen. Überall im Land warten große Impfzentren auf die Menschen, aber der Nachschub an Impfstoff stockt. Was nun? Wie geht es jetzt weiter? Wie geht es mit der Terminvergabe weiter? Wer kann wann mit einem Impftermin rechnen?

Ursula Nonnemachers Antworten auf Ihre Fragen

  • Würden Sie sich sofort impfen lassen?

  • Wann werden die bisher abgesagten Impf-Termine nachgeholt?

  • Wer bezahlt die Taxi-Fahrt zum Impfzentrum und wieder zurück nach Hause?

  • Warum werden Polizisten eher geimpft als Lehrer?

  • Sagt Ihnen das Antenne-Lüftelied etwas?

  • Verursacht der Impfstoff Spätfolgen?

  • Warum sind die Impfstoffe so unterschiedlich teuer?

  • Wird Brandenburg schlechter mit Impfstoff versorgt als andere Länder?

  • Wann werden Corona-Impfungen in Arztpraxen möglich sein?

  • Warum sind Impf-Termine nicht online buchbar?

  • Warum kommen die mobilen Impf-Teams nicht zu Menschen mit Behinderungen?

Antenne-Moderator Christofer Hameister und Antenne-Moderatorin Tina Kramhöller mit Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Foto: Antenne Brandenburg/Thomas VogelAntenne-Moderator Christofer Hameister und Antenne-Moderatorin Tina Kramhöller mit Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher