Mein Brandenburg. Ketzin ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Ihr Ort ist unser Star: Ketzin

Ketzin Willkommensschild, Bild: imago images/Rex Schober
imago images/Rex Schober

Mit Ausflugstipps! - 10 Fakten über Ketzin

Wussten Sie eigentlich, dass Ketzin im Havelland liegt und rund 6.500 Einwohner hat? Die Stadt hat viel Natur und Wasser zu bieten, denn sie liegt direkt an der Havel. Ideale Bedingungen also fürs Angeln und den Wassersport. Dass es sich hier schön Wohnen lässt, sorgt auch dafür, dass die Stadt einen leichten Zuzug vermelden kann. Ketzin hat fünf Ortsteile: Etzin, Paretz, Tremmen, Falkenrehde und Zachow, jeder mit seinem eigenen Charme. Es ist eine sehr alte Stadt, schon um 1197 wird Ketzin zu ersten Mal urkundlich erwähnt.

Bildergalerie Ketzin

Warum heißt Ketzin Ketzin?

Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Ketzin

Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Ketzin eigentlich stammt.

Ketzin ist unser Star: Antenne-Reporter unterwegs

Blick auf die Zweiturmkirche von Tremmen, Bild: dpa/Hans Joachim Rech
dpa/Hans Joachim Rech

Die Kirche in Tremmen

Im schönen Havelland schauen wir uns heute in Ketzin um. Ketzin hat noch fünf weitere Ortsteile und ein Blick ins beschauliche kleine Tremmen lohnt sich. Was einem dort sofort ins Auge springt, ist die imposante Dorfkirche aus dem 14. jahrhundert. Um sie ranken sich viele Geschichten. Was auf jeden Fall stimmt, ist, dass der einschiffige Backsteinbau eine sehr beliebte Wallfahrtskirche wurde, wie Petra Bialek aus dem Ort zu berichten weiß.

Schloss Paretz, Leiterin Evelyn Friedrich, Bild: Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert
Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert

Schloss Paretz

Und heute sind wir in Ketzin an der Havel, nicht weit von Potsdam weg, wunderschöne Natur, umgeben von vielen Flüssen und Seen und von fünf Ortsteilen. Einer davon ist Paretz und außer mit einer imposanten Kirche besticht Paretz durch sein Schloss. Von außen eher unscheinbar, aber von innen... der Landsitz von Königin Luise und Friedrich Wilhelm III. ist natürlich coronabedingt geschlossen. ABER für unsere Reporterin Magdalena Bienert hat die Schloss-Leiterin Evelyn Friedrich die Türen geöffnet.

großer Auto-Parkplatz in Ketzin, Bild: imago images/Florian Gaertner
imago images/Florian Gaertner

Ketzin ist Autostadt

Waren Sie schon mal in unserem heutigen Star-Ort im Havelland, in Ketzin? Wunderschöner Ort, tolle Havelpromenade, eine eigene Fähre... aber auch ein Gewerbegewiet - und das liegt im Ortsteil Etzin. Der Paketzusteller Hermes hat sich hier niedergelassen und außerdem der größte Arbeitgeber der Region: MOSOLF. Was bei dem Logistik-Unternehmen Mosolf genau passiert, hat uns der Niederlassungsleiter Jan Ruoff erklärt:

Dorfmuseum Tremmen Fördermitglied Petra Bialek,. Bild: Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert
Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert

Das Dorfmuseum in Tremmen

Ketzin hat noch fünf weitere Ortsteile, einer davon ist Tremmen. Tremmen wurde im Jahre 1161 erstmals in einer Urkunde als eines jener Dörfer genannt, die dem Domkapitel Brandenburg als Ausstattung überstellt wurden. Es war ein recht reiches Dorf und heute noch befindet sich in zentraler Lage ein über 100jähriges Haus, in dem die Stellmacherei des Dorfes war. Also dort wurde alles aus Holz gefertigt, vom Besenstiel bis zum Wagenrad und heute ist das Haus das Dorfmuseum. Und hier finden sich besondere und unerwartete Schätze. Zurzeit ist es natürlich leider geschlossen, aber Antenne Reporterin Magdalena Bienert durfte, mit Abstand natürlich, einen Blick hineinwerfen.

Ketzin Blick zur Fähre, Bild: Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert
Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert

Ketziner Lieblingsorte

Heute ist unser Star-Ort Ketzin im Havelland! Und, dass sich dort gerade im Frühling und Sommer ein Besuch mehr als lohnt, wissen natürlich die am besten, die dort wohnen! Ketzins Bürgermeister Bernd Lück, FDP, ist gebürtiger Ketziner, direkt an der Fähre aufgewachsen und da fiel es ihm nicht schwer, uns seinen Lieblingsort zu nennen.

Abendstimmung am Stadtsteg von Ketzin, Bild: imago images/Rex Schober
imago images/Rex Schober

Umfrage: Was ist an Ketzin besonders?

Wir wollten wissen, was die Ketziner an ihrer kleinen Stadt besonders mögen.

Fähre "Charlotte" mit Fährmann Frank Neumann, Bild: Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert
Antenne Brandenburg/Magdalena Bienert

Die Fähre in Ketzin

Heute nehmen wir Sie mit ins Havelland, nicht besonders weit entfernt von Potsdam und Berlin liegt Ketzin. Wunderschön gelegen an der Havel. Und an einer Dame kommt man kaum vorbei, wenn man dort den Havelland-Radweg benutzt oder einen Stau auf der Autobahn umfahren möchte - nämlich an Charlotte. Denn sie verbindet das Havelland mit Potsdam-Mittelmark und ist: die Fähre. Unsere Reporterin Magdalena Bienert ist mit ihr übergesetzt.

Mehr zur Antenne Brandenburg-Aktion "Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star."

Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Alle bisherigen Star-Orte im Überblick - Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. "Ihr Ort ist unser Star" auf Antenne Brandenburg - immer mittwochs haben wir einen Brandenburger Ort in den Fokus gerückt. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen?
Nun pausiert unsere Aktion
aber erst einmal - weiter geht es im nächsten Jahr. Hier erfahren Sie rechtzeitig, wann es wohin dann geht. Nutzen Sie doch unser Archiv als Anregung für Ausflüge im Land Brandenburg. Auch in der "grauen" Jahreszeit und in einem Winter mit (vielleicht) Schnee gibt es viel zu entdecken.