Ahrensfelde - StarOrt - Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Ahrensfelde liegt im Osten Brandenburgs direkt an der Berliner Stadtgrenze. Die Gemeinde besteht aus den fünf Ortsteilen Blumberg, Lindenberg, Eiche, Mehrow und Ahrensfelde. Dort sind auch das Rathaus und der Gemeindesitz angesiedelt. Die Gemeinde ist eine spannende Mischung aus Großstadtflair inklusive täglichem Pendlerstau und zahlreicher Gewerbeansiedlungen und ländlichem, naturnahem Leben.

Ahrensfelde ist grün bzw. jetzt im Herbst ziemlich bunt und lädt zum Durchatmen ein. Stets die Großstadt im Blick ist diese Gemeinde mit ihren gut 14.000 Einwohnern ein Besuch wert. Wandern, dörfliches Leben, der Wochenendeinkauf beim örtlichen Bauern und all das nur einen Katzensprung von der Hauptstadt entfernt – das ist Ahrensfelde.

Wissenswertes über Ahrensfelde

Alles klein - die kleine Feldsteinkirche aus dem 13. Jhr. im kleinsten Ahrensfelder Ortsteil Mehrow, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Mit Ausflugstipps für Ahrensfelde und Umgebung - 10 Fakten über Ahrensfelde

Hätten Sie gewusst, dass im Ahrensfelder Ortsteil Blumberg das erste Kartoffellager der DDR gebaut und als Pilotprojekt betrieben wurde? Oder dass in dem Ort das Fußballtraining durch modernste Technik unterstützt wird? Dass es einen berühmten Engel gibt und sogar die Seidenraupen-Zucht einst eine wichtige Rolle spielte? Hier erfahren Sie spannende Fakten über die Gemeinde Ahrensfelde.

Bildergalerie: Ahrensfelde entdecken

Warum heißt Ahrensfelde Ahrensfelde??

Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Ahrensfelde

Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Ahrensfelde eigentlich stammt.

Zum Nachhören über Ahrensfelde

Fliegerstaffel und Hubschrauber-Stützpunkt im Ahrensfelder Ortsteil Blumberg, Foto: Michel Nowak, Antenne Brandenburg
Michel Nowak, Antenne Brandenburg

Faszination Fliegerstaffel

Vom Ahrensfelder Ortsteil Blumberg aus starten beinahe täglich Hubschrauber. Seit den 1990iger Jahren sind hier die Fliegerstaffel der Bundespolizei und auch die Hubschrauber der Brandenburger Polizei stationiert. Ein Stützpunk mit Geschichte und Geschichten - aufgezeichnet von Antenne-Reporter Michel Nowak.
Stolz auf den Sportplatz der Zukunft - SV Grün-Weiss-Vorsitzender Uwe Lachmann, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Ahrensfeldes Sportplatz der Zukunft

Die Ahrensfelder Kicker vom SV „Grün-Weiß“ können Fußball. Und das auch ziemlich erfolgreich. Das liegt nicht zuletzt an den Super-Trainingsbedingungen, die in Ahrensfelde geboten werden. Die Sportler des SV haben nämlich einen Sportplatz der Zukunft. Hightech vom Feinsten wurde da verbaut. So befinden sich in der Laufbahn z.B. Sensoren die über eine App den Sportlern zeigen, wie schnell oder langsam sie laufen ... welche Raffinessen der Platz noch zu bieten hat, weiß Vereinschef Uwe Lachmann

Gern auf den Wanderwegen in Ahrensfelde unterwegs - Torsten Jeran vom Verein Barnimer Feldmark, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Wandern in der Barnimer Feldmark mit Blick auf die Großstadt

Die Gemeinde Ahrensfelde ist Teil des Regionalpark „Barnimer Feldmark“. Dieses Gebiet erstreckt sich an der Berliner Stadtgrenze beginnend zwischen den Siedlungsachsen Berlin-Bernau und Berlin-Strausberg etwa 25 Kilometer weit in das Land Brandenburg. Eine Landschaft mit besonderen Reizen. Angerdörfer, kleine Seen, weite Felder und alte Alleen – all das gilt es auch in und um Ahrensfelde zu entdecken. Wir sind auf den Wanderwegen in der Gemeinde unterwegs.

Ahrensfelde - Schildübergabe
Antenne Brandenburg

Ortsschildübergabe in Ahrensfelde

Ahrensfelde im Barnim direkt an der Berliner Stadtgrenze ist heute unser Starort. Den ganzen Tag schon berichten wir über tolle Menschen, Vereine, erzählen Geschichten aus Ahrensfelde und sind natürlich mit unserem Ü-Wagen vor Ort. Und wir bringen auch eine besondere Erinnerung an diesen Tag mit - unser Starort-Schild! Eine originale Ortstafel, die die Ahrensfelder bzw. ihr Bürgermeister überreicht bekommt - von Antenne-Reporterin Eva Kirchner.

Das Schwanenpärchen vom Mehrower Dorfteich, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Ahrensfelder erzählen, was ihren Heimatort so besonders macht

Ahrensfelde kennt man auch aus unserem Verkehrsfunk! Kaum ein Morgen oder Nachmittag, an dem keine Staumeldungen aus der Gemeinde kommen. Klingt alles andere als einladend. Doch weit gefehlt. Ahrensfelde kann und ist viel, viel mehr als Stopp & Go und genervte Autofahrer. Die Gemeinde ist für fast 14.000 Menschen ein zu Hause. Ein zu Hause mit Wohlfühlfaktor. Gründe dafür gibt es reichlich.

Gesellig beisammen - regelmäßig treffen sich die Senioren von Ahrensfelde, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Lieber miteinander – statt jeder für sich - in Ahrensfelde gibt es das

Ahrensfelde hat ein besonderes Geheimrezept für ein besonderes und gutes Miteinander. Das Leben in der Gemeinde ist quirlig, bunt und gut organisiert. Die jung gebliebenen Alten treffen sich regelmäßig zum Karten spielen oder Kaffekränzchen, die Jungen zum Chillen in den insgesamt vier Jugendclubs der Gemeinde und Familien feiern gemeinsam das Martinsfest und treffen sich zum Dorfputz. Das Gemeindeleben und das Miteinander sind in der Großgemeinde mit ihren fünf Ortsteilen ein sehr wichtiger und gut ausgebauter Grundpfeiler, der nur dank guter Koordination funktioniert.

Früh auf dem Landhof Rahlf in Ahrensfelde, Foto: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Früh auf dem Landhof Rahlf

Bauernhofleben wie aus dem Bilderbuch in Ahrensfelde. Antenne-Reporterin Eva Kirchner-Rätsch war auf dem Landhof Rahlf.

Trecker-Sammler Manfred Gramkow auf einem seiner Lieblinge, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Trecker sind seine Leidenschaft

Seit seiner Jugend sammelt und schraubt der Ahrensfelder Manfred Gramkow leidenschaftlich gern an Traktoren. In der Scheune des 80-jährigen und in seinen Garagen stehen wahre Schmuckstücke. Alle selbst aufgebaut und auf Hochglanz poliert. Woher seine Leidenschaft kommt und was für Schmuckstücke in Ahrensfelde stehen, er verrät es uns.

Hobby-Imker und Fan der Aktion Ahrensfelde blüht - Torsten Westphal, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Ahrensfelde summt ... auch noch im November

Seit einem Jahr ist die Gemeinde Mitglied in der Bundes-Initiative „Deutschland summt“. Das Ziel, Bienen und anderen Insekten ein Zuhause geben. Dafür werden für Tier und Pflanzen wichtige Lebensräume geschaffen und aufgewertet. Das passiert ganz praktisch z.B. mit Hilfe von Blumenkästen und Pflanzkübeln, Blühwiesen oder dem Bau von Nistmöglichkeiten.

Mit Eiche - das Orts- und Gemeindezentrum im Ortsteil Eiche, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Tradition Dorfmärchen in Eiche

Was hält eine Dorfgemeinschaft zusammen? Gemeinsame Projekte. So wie das im Ahrensfelder Ortsteil Eiche. Hier bereitet die Dorfgemeinschaft jedes Jahr ein neues Sommermärchen vor. Angefangen beim Schreiben der Geschichte, über die Darsteller bis hin zu Kostüm und Bühnenbild – alles entsteht in der Gemeinschaft, erzählt die Ortsvorsteherin über dieses besondere Dorf-Projekt.

Mehr zu "Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star."

Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

- Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. "Ihr Ort ist unser Star" auf Antenne Brandenburg - immer mittwochs haben wir einen Brandenburger Ort in den Fokus gerückt. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen?
Nun pausiert unsere Aktion
aber erst einmal - weiter geht es im nächsten Jahr. Hier erfahren Sie rechtzeitig, wann es wohin dann geht. Nutzen Sie doch unser Archiv als Anregung für Ausflüge im Land Brandenburg. Auch in der "grauen" Jahreszeit und in einem Winter mit (vielleicht) Schnee gibt es viel zu entdecken.

Das Buch zur Sendereihe