Die Stadt Fehrbellin ist seit 2003 Teil der Gemeinde Fehrbellin, Foto: Antenne Brandenburg/Björn Haase-Wendt
Die Stadt Fehrbellin ist seit 2003 Teil der Gemeinde Fehrbellin | Bild: Antenne Brandenburg/Björn Haase-Wendt

Mit Ausflugstipps für Fehrbellin - 10 Fakten über Fehrbellin

Wussten Sie eigentlich, dass Fehrbellin auf eine lange Geschichte zurückblicken kann und schon 1216 erstmals erwähnt wurde? Und dass es die Stadt sogar zu Weltruhm gebracht hat? Wenige Kilometer entfernt, im Ortsteil Hakenberg, fand 1675 die legendäre Schlacht von Fehrbellin statt. Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg hatte schon am Rhein gegen die Franzosen gekämpft, nun schlug er die Schweden, die nach Brandenburg einmarschiert waren. Heute hat Fehrbellin neben Geschichte auch viel wunderbare Natur zu bieten, das Rhinluch, die Linumer Teiche und jede Menge tierische Bewohner im Naturparadies.

  • Fehrbellin eine Gemeinde mit 17 Ortsteilen

  • Schlacht bei Fehrbellin

  • Ökohof Kuhhorst

  • Linumer Teiche

  • In die Lüfte gehen

  • Kanu-Rundkurse entstehen

  • Rhinluch

  • Wirtschaftsstandort Fehrbellin an A24

  • Seefestival Wustrau

  • Klappbrücke Altfriesack

Ausflugs - und Veranstaltungstipps für Fehrbellin und Umgebung

Unterwegs auf der „Stillen Pauline“

Wo bis Mitte der 90-er Jahre noch Güterzüge fuhren, sind heute Radfahrer und Skater unterwegs. Der alte Bahndamm ist asphaltiert und führt von Paulinenaue im Havelland auf rund 19 Kilometern bis nach Fehrbellin.

Siegessäule Hakenberg

Die Siegessäule in Hakenberg erinnert an die Schlacht bei Fehrbellin im Jahr 1675, bei der der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm die Schweden besiegte. Nach 114 Treppenstufen hat man von der Aussichtsplattform einen wunderbaren Rundumblick. Direkt neben der Siegessäule befindet sich der Walderlebnispfad, der sogenannte Kurfürstenpfad, auf dem die Wanderer Wissenswertes rund um den Wald und die Natur erfahren können.

Am Denkmal 1, 16833 Hakenberg, Eintritt frei

Storchenschmiede Linum

Linum ist weithin bekannt als Storchendorf. Auf zahlreichen Häusern im Ort befinden sich Horste für die Weißstörche, die im Rhinluch und der Linumer Teichlandschaft einen reich gedeckten Tisch finden. Seit über 30 Jahren informiert die Storchenschmiede in Linum zum Leben der Störche, unter anderem in Ausstellungen, außerdem bietet sie Führungen durch den Ort und die Region.

Nauener Straße 54, 16833 Linum

Beitrag von Björn Haase-Wendt

Mehr über die Aktion "Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star"

Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Immer mittwochs auf Antenne Brandenburg - Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. Wir finden diese Perlen für Sie! "Ihr Ort ist unser Star" auf Antenne Brandenburg! Immer mittwochs rücken wir einen Brandenburger Ort in den Fokus. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen? Wir stellen Menschen und ihre Geschichten vor. Was ist liebenswert und einzigartig, und wo drückt gerade der Schuh? Wir schauen, wie es den Menschen in Zeiten der Corona-Krise geht und wie sie die aktuelle Situation meistern.