Wendisch Rietz ist unser Starort
Antenne Brandenburg

Wendisch Rietz liegt im Herzen des Oder-Spree-Kreises am Südende des Scharmützelsees. Der Ort hat etwa 1600 Einwohner und ist seit 2001 staatlich anerkannter Erholungsort und seit 2009 ausgezeichnet als „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“. Zahlreiche Angebote für Familien zeugen davon. Der Ort ist zudem ein Tourismusmagnet.
Jahr für Jahr verbringen tausende Urlauber in Ferienhäusern und

Ferienwohnungen hier die schönste Zeit des Jahres. Rund um den Ort gibt es dichte Wälder und zahlreiche Seen. Angefangen beim Scharmützelsee über den großen und kleinen Glubigsee bis hin zum Springsee. Seit 1732 ist der Ort über den Rietzer Graben mit dem Storkower See verbunden. Das ermöglicht den Schiffsverkehr bis nach Berlin und in alle Welt.

Wissenswertes über Wendisch Rietz

Romantik pur - Sonneuntergang über Wendisch Rietz, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Mit Ausflugstipps für Wendisch Rietz und Umgebung - 10 Fakten über Wendisch Rietz

Hätten Sie gewusst, dass der meist fotografierte Baum an Deutschlands Lieblingssee 2021 – dem Scharmützelsee - in Wendisch Rietz steht? Oder dass in dem Ort Weltmeister regelmäßig ins Schwitzen geraten? Dass die uralte Sportart Kutterrudern hier wieder entdeckt wurde und dass Wendisch Rietz die schönsten Sonnenauf- und Untergänge hat? Hier erfahren Sie spannende Fakten über die Gemeinde Wendisch Rietz.

Bildergalerie: Wendisch Rietz entdecken

Warum heißt Wendisch Rietz Wendisch Rietz?

Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Wendisch Rietz

Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Wendisch Rietz eigentlich stammt.

Zum Nachhören über Wendisch Rietz

Beliebtes Fotomotiv - der Baum am Strand von Schwarzhorn, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Unterwegs in Wendisch Rietz

Ein Urlaubsparadies für die einen, Heimat für die anderen und auf jeden Fall ein Ort in dem es viel zu entdecken gibt. Zum Beispiel den meistfotografierten Baum in der gesamten Region. Kein Witz, hat uns Laura Beister, die Chefin des örtlichen Tourismusvereins, beim Rundgang durch unseren Starort verraten.
Betreibt den Campingplatz Schwarzhorn seit über 30 Jahren - Fred-Peter Magnus, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Campingplatz Schwarzhorn in Wendisch Rietz

In Wendisch Rietz gibt es einen Ort, an dem Menschen auf engstem Raum leben, eine besondere Vorliebe für bequeme Kleidung haben, ihre winzigen Gärten liebevoll pflegen und dabei wunderbar entschleunigen. Herzlich Willkommen auf dem Campingplatz Schwarzhorn direkt am Scharmützelsee. Den Platz gibt es seit den 1970iger Jahren und er wird von Fred-Peter Magnus betrieben.

Liebt den See und seine Fische zu jeder Jahreszeit - Fischer Uwe Grohmann, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Die Fischer vom Scharmützelsee aus Wendisch Rietz - einer von ihnen ist Uwe Grohmann

Die Fischer vom Scharmützelsee – kommen aus Wendisch Rietz. Jeden Morgen fahren Oliver Kobelt alias Fischer Olli oder einer seiner Kollegen raus aufs Märkische Meer. Dort werden die Reusen und Stellnetze kontrolliert und Aale, Zandern, Hecht und manchmal auch Maränen aus dem See geholt. Seit fast 40 Jahren bewirtschaften die Fischer auf diese Weise den Scharmützelsee. Jetzt hat die herbstliche Fangsaison begonnen. Wie gut die Netze gefüllt sind und wie es um den Fischbestand im Scharmützelsee steht, erfahren wir beim gemeinsamen Fischzug mit dem Fischer.

Übergabe des neuen Antenne-Ortsschildes für Wendisch Rietz
Antenne Brandenburg

Wendisch Rietz bekommt sein neues Antenne-Ortsschild

Wie immer bringen wir ein ganz besonderes Geschenk mit: Unser Starort-Schild! Eine originale Ortstafel, die die Wendisch Rietzer als Erinnerung an diesen besonderen Tag bekommen. Übergeben wird diese von Antenne-Reporterin Eva Kirchner.

Armbad nach Kneipp - Gerhard Möller vom Kneipp-Verein, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Wendisch Rietz auf dem Weg zum Kneipp-Kurort

Schon jetzt ist Wendisch Rietz staatlich anerkannter Erholungsort und macht diesem Beinamen alle Ehre. Doch der kleine Ort am Südufer des Schmarmützelsees will noch mehr aus dem Schatten des großen Kurortes Bad Saarow heraustreten. Dafür hat man dort ein ehrgeiziges Ziel – Wendisch Rietz will nun auch staatlich anerkannter Kneipp-Kurort werden. Dafür engagiert sich seit 6 Jahren ein Kneipp-Verein, es gibt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten und im diesjährigen Jubiläumsjahr, zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp, wurde nun der Kneipp-Park mitten in Wendisch Rietz eröffnet. Wir kneippen uns durch Wendisch Rietz, fragen nach, wie der Ort sein ehrgeiziges Ziel erreichen möchte und was es dazu noch braucht?
Esel Hans wird liebevoll versorgt, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Freizeitpark "Scharmuntzelland" in Wendisch Rietz

Im Freizeitpark "Scharmuntzelland" ist täglich gegen 8 Uhr Frühstücks-Fütterung im kleinen Tiergehege und das soll ziemlich spannend sein und vor allem lautstark bei Esel, Ziege und Co. - die können nämlich die allmorgendliche Fütterung kaum erwarten. Antenne-Reporterin Eva Kirchner-Rätsch war live dabei.
Kommt gern ins Schwitzen - Janina Lindner vom Satama-Sauna-Park, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Janina Lindner ist nicht die einzige Sauna-Weltmeisterin im Satama-Saunapark Wendisch Rietz

Wo Weltmeister ins Schwitzen kommen und der Aufguss zum Kunstwerk wird: Die Satama-Sauna ist weit über die Grenzen von Wendisch Rietz hinaus bekannt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass hier echte Weltmeister zum Aufguss bitten und Aufguss-Weltmeisterschaften mit Teilnehmern aus Italien, Österreich, Polen, Kanada und natürlich auch aus dem Sauna-Mutterland, aus Finnland stattfinden.

Kennt die besonderen Ecken in Wendisch Rietz - Laura Beister, Chefin des Tourismusvereins, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Laura Beister, Chefin des Tourismusvereins in Wendisch Rietz, schwärmt von den Sonnenaufgängen

In Wendisch Rietz lohnt es sich, zeitig aufzustehen. Denn nirgends sonst gibt es soooo schöne Sonnenaufgänge, schwärmt Laura Beister, die Chefin des Tourismusvereins Scharmützelsee.

So viel Zeit muss sein - für entspannt Stunden am See, Foto: Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg
Eva Kirchner-Rätsch, Antenne Brandenburg

Wendisch Rietz: Warum man gern dort ist

Der schönste See Deutschlands direkt vor der Tür, frische Luft und idyllische Wälder, die zu stundenlangen Wanderungen einladen: das ist Wendisch Rietz im Landkreis Oder-Spree.

Mehr zu "Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star."

Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

- Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. Wir finden diese Perlen für Sie! "Ihr Ort ist unser Star" auf Antenne Brandenburg! Immer mittwochs rücken wir einen Brandenburger Ort in den Fokus. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen? Wir stellen Menschen und ihre Geschichten vor.

Am letzten Mittwoch waren wir in Lenzerwische (Prignitz).
Ausblick:
Am 3.11. geht es nach Golßen (Dahme-Spreewald) und am 10.11. sind wir in Ahrensfelde (Barnim).

Das Buch zur Sendereihe