Zappelduster - Conni Seliger

Zusammen mit Nina lässt sie Kinder, Schnabeltiere, Murmeln, Zauberer, Faultiere, kleine Löffel, Cowboys, Zettel, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten, Erdmännchen, Goldklumpen und andere Leute zu Wort kommen.

Als ich 11 Jahre alt war, bekam ich mein erstes Radio. Es war rot, hieß Cora und war nicht größer als ein Buch von Nulli und Priesemut. Ich nahm es überall mit hin - in den Wald, in die Schule, in`s Bett und sogar mit auf`s Klo. Ich hatte im Wald eine Höhle mit der Hausnummer 5 und es gab nichts Schöneres, als sich dort zu verkriechen und Hörspiele zu hören. Meinen ersten Liebesbrief habe ich mit 12 geschrieben. Meine Schwester sollte ihn vorher noch mal lesen, bevor ich ihn abschickte. Ich hatte Angst vor den Fehlern. Und weil es mir so peinlich war, hab ich dabei das Radio angemacht. In dem Moment sagte eine Stimme meinen Namen und ein Kind las eine Geschichte von mir vor. Ich habe damals unzählige Geschichten über Wecker geschrieben und mich damit an einem Wettbewerb beteiligt. Dieser Zufall haute mich fast um. Den Liebesbrief habe ich abgeschickt, aber nie eine Antwort bekommen. Mein kleines, rotes Radio gibt es nicht mehr, aber dafür gibt es "Zappelduster" und Nina. Und darüber bin ich sehr glücklich!
  • Ohne Kinder wäre ein Tag…

  • Und zum Schluss kommt...

  • Als Kind wollte ich immer…