Kreuz und quer

Einmal im Monat | 21 bis 22 Uhr

Gehen Sie mit uns auf regionale Streifzüge zwischen Himmel und Erde auf der Suche nach alten Kirchen und neuen Konzepten.

"Kreuz und quer" läuft einmal monatlich im Wechsel mit der Sendung "Brandenburger Begegnungen".

Weitere Sendungen zu religiösen Themen

Dorfkirche Ringenwalde, Foto: dpa-bildfunk
dpa-Zentralbild

Apropos Sonntag

Sie hören Apropos Sonntag an Sonn- und Feiertagen von 8.40 bis 8.55 Uhr auf Antenne Brandenburg mit Geschichten und Begegnungen im Kulturland Brandenburg mit Kirchen, Klöstern und Chören.

Worte auf den Weg

Von Montag bis Samstag hören Sie jeweils um 9.12 Uhr in "Guten Morgen Brandenburg" die "Worte auf den Weg" mit Nachdenklichem und Denkanstößen für Ihren Tag.

Die Themen der Kreuz und Quer-Sendungen im Rückblick

Hut mit Jakobsmuschel und Wanderschuhe eines Pilgers in Sieversdorf, Bild: dpa/Patrick Pleul
dpa/Patrick Pleul

Kreuz und Quer | 05.06.2019 - Reisen und beten

Paddeln auf den Seen im Barnim oder wandern im Oderbruch - Brandenburg bietet Erholungssuchenden eine große Vielfalt an Möglichkeiten, den Alltag hinter sich zu lassen. Dazu gehören auch die alten Pilgerwege, Kirchen und Klöster. Das Interesse an diesen Orten ist in den letzten Jahren enorm gewachsen...

Sankt Marienkirche in Wittstock, Foto: imago/Volker Preußer
imago/Volker Preußer

Kreuz & Quer | 08.05.2019 - Glauben im Grünen

Die 750 Jahre alte Bischofskirche St. Marien ist das Erste, was die Gäste der Landesgartenschau von der Stadt Wittstock/Dosse zu sehen bekommen. Weit ragt die gewaltige Backsteinkirche mit ihrem gedrungenen, kupfergrünen Turm über den Ort hinaus. Auch sie ist von Kopf bis Fuß auf die Landesgartenschau eingestellt: von der Kirchturmspitze bis zum Pfarrgarten.

Unsere anderen letzten Abendsendungen zum Nachhören

RSS-Feed
  • Brandenburger Begegnungen | 12.06.2019 

    Bahnhistorikerin Dr. Susanne Kill vor dem Potsdamer Kaiserbahnhof, Bild: Antenne Brandenburg/Astrid Flügge
    Antenne Brandenburg

    - Brandenburger Kaiserbahnhöfe

    Kaiserbahnhöfe waren einst das Schmuckstück einer jeden Bahnstation. Besonders prächtige Privatbahnhöfe und spezielle Fürstenzimmer für den Kaiser und seine Entourage, die in der Pionierzeit der Eisenbahn vor gut 100 Jahren neben den öffentlichen Bahnhöfen entstanden. Oft Jahrzehnte ungenutzt, machten Wetter, Vandalismus und Vernachlässigung die Prunkstücke zu Bauruinen.  

  • mediathek.rbb-online.de 

    Logo rbb MEDIATHEK

    - Mehr Sendungen hören und sehen

    Alle Video- und Audio-Inhalte von Antenne Brandenburg, vom rbb-Fernsehen und den anderen rbb-Radioprogrammen finden Sie über einen zentralen Zugang in der Mediathek. Viel Spaß!