Pique Dame

Sonntags | 21 bis 22 Uhr


Unsere Frauensendung nicht nur für Frauen! Lernen Sie starke Brandenburgerinnen kennen, Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches.  

Nächste Sendung

Letzte Sendung zum Nachhören

Die Themen der letzten Pique Dame-Sendungen im Überblick

Marlen Block - Die Linke | Annett Polle - CDU | Dr. Daniela Oeynhausen - AfD | Elske Hildebrandt - SPD | Ricarda Budke - Bündnis 90 / Die Grünen
Collage, Antenne Brandenburg, K. Lehmstedt

Pique Dame | 25.08.2019 - Das erste Mal – Kandidatin für den Landtag

Die eine ist Studentin in Cottbus, gerade 20 Jahre alt, die andere Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse in Fürstenberg. Die politischen Ziele sind unterschiedlich, doch alle sind sich einig, dass Frauen in der Politik Verantwortung übernehmen sollten.

Neugeborenes, Foto: colourbox.com
colourbox.com

Pique Dame | 18.08.2019 - Kaiserschnitt: Notfall-Eingriff oder Routine-Operation?

In Brandenburg erblickten 2017 rund 4.000 Babys per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Mit knapp 25 Prozent liegt Brandenburg unter dem Bundesdurchschnitt, der seit einigen Jahren konstant bei rund einem Drittel liegt. Das heißt, jedes dritte Kind kommt per Operation, nicht natürlich zur Welt. Seit 1990 hat sich die Zahl übrigens mehr als verdoppelt, von 15 auf über 30 Prozent.

Unsere anderen letzten Abendsendungen zum Nachhören

RSS-Feed
  • Brandenburger Begegnungen | 18.09.2019 

    Kienbaum Olympisches und Paralympisches Trainingszentrum, Bild: dpa/Soeren Stache
    dpa/Soeren Stache

    - Sportler-Schmiede: Hinter den Kulissen von Kienbaum

    Die Anlage liegt weit ab vom Schuss, mitten im Wald am Liebenberger See, und liefert damit beste Bedingungen für ungestörtes Training. Spitzensportler geben sich in Kienbaum im Landkreis Oder-Spree die Klinke in die Hand, über 60 000 Sportler nutzen die Anlagen jährlich, um sich auf wichtige Wettkämpfe, Meisterschaften oder Olympische Spiele vorzubereiten. Ein Blick hinter die Kulissen...

  • Antenne Gespräch | 16.09.2019 

    Box mit Gemüse, imago images / Westend61
    imago images / Westend61

    - Gesund genießen – aber wie?

    Ein Blick ins Supermarktregal und schon sollte klar sein: dieses Produkt ist gesund, in Ordnung oder ungesund! Das wünscht sich jedenfalls der Verbraucher. Je einfacher die Kennzeichnung, desto besser. Während Länder wie Frankreich, Belgien und bald auch Spanien bei der Lebensmittelkennzeichnung auf die Ampel „Nutri-Score“ setzen, hat Bundesernährungsministerin Julia Klöckner ein eigenes Modell zur Nährwertkennzeichnung entwickeln lassen, den sogenannten „Wegweiser Ernährung“.

  • Frau mit Kopfhörern, Foto: Colourbox, Alena Ozerova
    Colourbox, Alena Ozerova

    - Mehr Sendungen hören

    Entdecken und hören Sie weitere interessante und spannende Abendsendungen von Antenne Brandenburg.