Fahrradfahrer on tour - Tour de Prignitz 2010, Foto: Thomas Ernst
Tour de Prignitz 2010 | Bild: Thomas Ernst

31.05. bis 03.06.2018 - Die 21. Tour de Prignitz

Bald startet die nächste Tour durch die wunderschöne Landschaft der Prignitz! Der Startschuss fällt in diesem Jahr am Donnerstag, 31. Mai, in Heiligengrabe. Enden wird die Tour am Sonntag mit einem großen Familienfest in Meyenburg.
Nach dem großen Jubiläum im letzten Jahr gibt es in diesem Jahr auch einige Neuerungen. Die Tour wird kürzer und kompakter - dafür geht sie erstmalig auch übers Wochenende.
Also: Planen Sie schon mal und seien Sie wieder dabei. Wir freuen uns auf Sie!

Wir steigen mit ihnen wieder aufs Fahrrad. Die Tour de Prignitz findet vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2018 statt. Nach nunmehr 20 Jahren wollen wir aber ein paar Neuerungen einführen.

- Die Tour wird kürzer und kompakter.

- Wir fahren auch am Wochenende und wollen so noch mehr Familien auf das Fahrrad holen.

-  Wir verzichten künftig auf einen Wettstreit zwischen den Etappenorten der Tour. Jeder Ort, der dabei ist, bekommt 1000 Euro.

- Die Tour endet mit einem großen Familienfest am Sonntag.


Mit dabei sind in diesem Jahr Wusterhausen, Meyenburg, Wittenberge und Bad Wilsnack. Meyenburg darf sich außerdem über das große Familienfest am letzten Tourtag – also am 3. Juni freuen. Überzeugt hat die Stadt mit vielen guten Ideen rund um den Radfahrerempfang und die Bühnenpräsentation. Meyenburg plant einen Empfang zum Thema "Wilder Westen" - mit Messerwerfen, einer Indianershow und einer Countryhitparade auf der Bühne. Aber auch die anderen Städte haben rund um die Tour de Prignitz viel vor: Wusterhausen plant den Einsatz einer Konfettikanone und eine Vereinsparade und Wittenberge stellt den Brandenburg-Tag 2018 in den Mittelpunkt.

Starten wird die Tour de Prignitz 2018 in Heiligengrabe, dem Vorjahresgewinner.

Rund um die Tour

Foto: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Die Tour 2018 von A bis Z

Die Tour de Prignitz ist eine Radtour für die Region und ihre Gäste. Es geht darum, die Landschaft zu genießen und die Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen. Das heißt, es wird langsam und gemütlich gefahren. Was Sie über die Tour wissen sollten, was es zu beachten gibt - wir haben es hier von A bis Z für Sie aufgelistet.

Beitrag von Sandra Fritsch