Buchcover
Ullstein Hardcover
Rezension von Carsten Wist | Bild: Ullstein Hardcover

Buchtipp | 11.02.2020 - Anika Decker: Wir von der anderen Seite

2015 debütierte Anika Decker als Regisseurin mit dem Film "Traumfrauen" - eine der erfolgreichsten Kinoproduktionen des Jahres. Darauf folgte ihre zweite Regiearbeit High Society, die auf Anhieb auf Platz eins der Kinocharts landete. "Wir von der anderen Seite" ist Anika Deckers erster Roman.

"Zum ersten Mal sehe ich mich im komplett im Spiegel. Ich bin dünn und bucklig, meine Muskeln sind verschwunden, meine Haut ist gelb von der angeschlagenen Leber. Irgendjemandem sehe ich ähnlich. Wem denn nur? Dann fällt es mir ein: Ich sehe aus wie Mr. Burns von den Simpsons! Immerhin noch Körbchengröße C. Ihr seid die echten Survivor!"

Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma.

Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger. Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft.

Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand.

(Textauszug Ullstein Verlag)

Beitrag von Carsten Wist

Buchtipps aus vergangenen Sendungen

Buchcover Gmeiner-Verlag
Gmeiner-Verlag

Buchtipp | 18.02.2020 - Franziska Steinhauer: Gurkendeal

Franziska Steinhauers Kommissar Peter Nachtigall muss seinen 13. Fall lösen. Ein Kahnfährmann entdeckt in seinem Kahn eine Leiche. Es soll nicht die einzige sein. Antenne-Buchexpertin Josefine Jahn hat den Krimi gelesen.

Buchcover Penguin Verlag
Penguin Verlag

Buchtipp | 28.01.2020 - Peter Keglevic: Wolfsegg

Ein enges Tal irgendwo in den Bergen: Die 15-jährige Agnes, die so gern ein "Autoschrauber" hätte werden wollen, muss erfahren, wie brutal das Leben sein kann. Wenn die eigene Familie verachtet wird. Wenn jeder jeden kennt und mit jedem eine Geschichte hat...

Bücherregal, Foto: Colourbox, Jan Sluimer
Colourbox

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gemütliche Leseabende gibt es hier: Alle Antenne-Buchtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.