Buchcover: Matthes & Seitz Berlin
Matthes & Seitz Berlin
Rezension von Carsten Wist | Bild: Matthes & Seitz Berlin

Buchtipp | 25.06.2019 - Éric Vuillard: 14. Juli

2017 wurde er mit dem wichtigsten französischen Literaturpreis ausgezeichnet … dem Prix Goncourt. Wir blättern in den Büchern des Éric Vuillard.

Éric Vuillard, 1968 in Lyon geboren, ist studierter Historiker, Schriftsteller und Filmemacher. Und bekannt ist er für eine ganz spezielle literarische Methode… Er erzählt große Momente der Geschichte neu, bricht die Weltgeschichte quasi auf Miniatur-Dramen herunter. Pickt sich ein Detail heraus und erklärt damit vieles, manchmal alles. Bei uns bekannt wurde er vor 7 Jahren mit seiner „Ballade vom Abendland“ in der es um den 1. Weltkrieg ging. In „ L’ordre du jour“ ( „Die Tagesordnung“) schilderte er das Geheimtreffen Hitlers mit Vertretern der deutschen Industrie im Februar 1933. Dafür gab es vor 2 Jahren den Prix Goncourt. Zuletzt erschien auf Deutsch Éric Vuillard’s Buch  „14. Juli“. Karsten Wist stellt es Ihnen vor.

Beitrag von Carsten Wist

Buchtipps aus vergangenen Sendungen

Buchcover be.bra Verlag
be.bra Verlag

Buchtipp | 16.07.2019 - Robert Rauh: Fontanes Ruppiner Land

Wenn ein Jubiläum ansteht, dann läuft der Kulturbetrieb zu Hochform auf. So ist es in diesem Jahr mit Theodor Fontane und seinem 200. Geburtstag. Etliche Neuerscheinungen schmücken die Büchertische. Manche dürften nach dem Jubiläumsjahr schnell wieder in Vergessenheit geraten. Zu den bemerkenswerten neuen Texten gehört dagegen das Buch „Fontanes Ruppiner Land – Neue Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ des Berliner Autors Robert Rauh. Findet jedenfalls Wolfgang Heidelk.

Foto: Antenne Brandenburg/Tina Knop
bebra verlag

Buchtipp | 02.07.2019 - Manfred Maurenbrecher: Grünmantel

Irgendwo in der Uckermark liegt das fiktive Dorf Grünmantel. Dort brodelt es unter der Oberfläche: Ein zugezogener Rheinländer macht sich mit seiner Vorliebe für Naturschutz und junge Mädchen unbeliebt, ein stotternder Handwerker versucht die Schatten seiner Vergangenheit loszuwerden, ein bis über beide Ohren verliebter Nazi bringt sich in Lebensgefahr, eine Aussteigerin versucht ihr heillos heruntergekommenes Haus vor dem Verfall zu retten.

Bücherregal, Foto: Colourbox, Jan Sluimer
Colourbox

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gemütliche Leseabende gibt es hier: Alle Antenne-Buchtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.