Buchcover
Verlag Bild und Heimat
Rezension von | Bild: Verlag Bild und Heimat

Buchtipp | 26.10.2017 - Remo Koll, Frank-Rainer Schurich: Postraub am Spreekanal

Die Berliner Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich sind fasziniert von Kriminalfällen, wobei die beiden weniger für die Fiktion zuständig sind, sondern für die nüchternen Tatsachen. Der eine ist bei der Berliner Polizei, der andere war lange Professor für Kriminalistik an der Humboldt Uni in Berlin. Ihr Buch "Postraub am Spreekanal" widmet sich spektakulären Kriminalfällen aus der DDR. Stefanie Brockhausen hat Frank-Rainer Schurich getroffen.

Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich rekonstruieren in bewährter Form auf Basis der originalen Akten die realen Tathergänge des Postraubs am Spreekanal und zweier weiterer authentischer Kriminalfälle aus der DDR, analysieren die Ermittlungsansätze, lassen die Leser an der spannungsreichen Aufklärungsarbeit teilhaben und beweisen abermals: Verbrechen lohnt sich (doch) nicht!

Beitrag von Stefanie Brockhausen

Buchtipps aus vergangenen Sendungen

Kulturtipps bei Antenne Brandenburg, Foto: dpa
dpa-Zentralbild

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gemütliche Leseabende gibt es hier: Alle Antenne-Buchtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.