Buchcover: Helga Schubert - Vom Aufstehen
Verlag dtv
Rezension von Carsten Wist | Bild: Verlag dtv

Buchtipp | 13.04.2021 - Helga Schubert: Vom Aufstehen

Am Dienstag wurde die Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse bekanntgegeben und unter den fünf Autorinnen und Autoren in der Kategorie Belletristik findet sich auch IHR Name: wir blättern in den Büchern der Helga Schubert.

An der Humboldt-Uni studierte Helga Helm Psychologie. Sie war viele Jahre als klinische Psychologin tätig. Unter ihrem Pseudonym Helga Schubert begann sie zu schreiben. Sie veröffentlichte in der DDR eine Reihe von Kinderbüchern, aber auch Theaterstücke, Hör- und Fernsehspiele. In der Wende-Zeit war sie die parteilose Pressesprecherin des Zentralen Runden Tisches in Ostberlin.

Ab den späten 90ern meldete sie sich nur noch selten zu Wort. Helga Schubert hatte lange nichts veröffentlicht, als sie 2020 nach Klagenfurth eingeladen wurde – die 80-jährige war die älteste Teilnehmerin des Wettbewerbs und sie gewann mit ihrem Text „Vom Aufstehen“ den letztjährigen Ingeborg Bachmann-Preis. Sie sagt, das habe sie nochmal motiviert. Helga Schuberts neues Buch heißt „Vom Aufstehen. Ein Leben in Geschichten“ - Karsten Wist stellt es vor.

Beitrag von Peggy Chlubeck

Buchtipps aus vergangenen Sendungen

Buchcover Kiepenheuer & Witsch
Kiepenheuer & Witsch

Buchtipp | 11.05.2021 - Christian Kracht: Eurotrash

Christian Kracht’s Romandebüt „Faserland“ machte ihn schon 1995 bekannt. 54 Jahre alt ist der Journalist, Drehbuchautor und Schriftsteller und er ist einer, der Lust an der Provokation hat, ohne Scheu vor der Selbstinszenierung, einer der Kontroversen auslöst – Christian Kracht polarisiert. Ob das auch für seinen neuen Roman „Eurotrash“ gilt, hören Sie im Antenne-Buchtipp von Karsten Wist:

Buchcover emons Verlag
Emons Verlag

Regionaler Buchtipp | 04.05.2021 - Tim Pieper: Finstere Havel

Mord und Totschlag - das lieben wir Brandenburger! Nicht umsonst gehören Krimis und Thriller seit Jahren zu den meistverkauften und populärsten Büchern. Und natürlich sind auch regionale Krimis aus den Regalen der Buchhandlungen nicht mehr wegzudenken. Einer, der sich in diesem Metier inzwischen einen Namen gemacht hat, ist der Autor Tim Pieper. Aus seiner Reihe um den Kriminalkommissar Toni Sanftleben ist nun das fünfte Buch erschienen: "Finstere Havel". Stefanie Brockhausen stellt es Ihnen vor.

Bücherregal, Foto: Colourbox, Jan Sluimer
Colourbox

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gemütliche Leseabende gibt es hier: Alle Antenne-Buchtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.