Wollmütze, Foto: Colourbox
Ähnlich dem Antenne-Original: Gelb-grüne Strickmütze, Foto: Colourbox | Bild: Colourbox

- Es wird wieder gestrickt... die Antenne-Strickmütze

In knalligem gelb-grün, warm und kuschelig - mit schicker Bommel oben drauf - so kam 2013 unsere Antenne-Strickmütze daher. Immer wieder gut zum Nachstricken ist sie allemal. Wenn Sie für die kalte Jahreszeit etwas zaubern wollen: Hier ist unsere Strickanleitung.

Wenn Sie Bedarf an einem Satz warmen Ohren haben, dann folgen Sie unserer Strickanleitung unten.

Strickanleitung für die Antenne-Strickmütze

Material:
- 50g grüne und 100g gelbe dicke Wolle, Lauflänge ca. 40m/50g
- Stricknadelspiel Nr. 10

Muster:
- Kraus rechts: 1 Rd. Rechts, 1 Runde links im Wechsel stricken
- Rippen: 1 M links, 1 m rechts im Wechsel stricken
- Halbpatentmuster:
1. Runde glatt rechts.
2. Runde 1 M rechts, 1 M mit 1 Umschlag links abheben, 1 M rechts …
3. Runde 1 M links, M mit Umschlag rechts zusammenstricken, 1 m links…
2. und 3. Runde stets wiederholen

Ausführung:
Die Mütze in Runden stricken. Dafür 38 M in Grün anschlagen, verteilt auf 4 Nadeln, zweimal je 10 M, zweimal je 9 M.
Für die Mützenblende 11 cm = 20 Rd. kraus rechts stricken.
Dann in Gelb im Halbpatentmuster weiterstricken und in der 1.Runde gleichmäßig verteilt 2 M abnehmen = 36 M = je 9 M pro Nadel.
Nach 12,5cm = 27 Rd. ab Blendenende 2 Rd Rippen folgerichtig weiterstricken.

Dann für die Spitze in folgender Rd je 2 M rechts zusammenstricken = 18 M. In der nächsten Rd noch einmal 2 M rechts zusammenstricken. Die restlichen 9 M mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen.
Fadenende sorgfältig vernähen. Mützenrand nach außen umschlagen.

Pompon:
Zwei Pappkreise (17cm oder etwas weniger Durchmesser, Innenkreis 5 cm Durchmesser) zuschneiden, 2cm breites Stück als Öffnung des Kreises herausschneiden. Pappscheiben aufeinanderlegen, dazwischen kommt ein etwas längerer Faden, Enden schauen bei der Öffnung des Kreises heraus. Jetzt Pappscheiben dicht mit Wolle umwickeln. Wolle zwischen den Kreisen aufschneiden und den Faden, der zwischen den Scheiben liegt, fest zusammenziehen. Die Pappe herausziehen und die Ränder gleichmäßig beschneiden. Pompon annähen.

Beitrag von Sabine Jauer