Kinostart: Deutschstunde, Bild: Wild Bunch Germany
Wild Bunch Germany
Kinostart: Deutschstunde | Bild: Wild Bunch Germany

Filmtipp | 01.10.2019 - Deutschstunde

Es ist eines der bedeutendsten Werke der deutschen Nachkriegsliteratur: Siegfried Lenz „Die Deutschstunde“. Regisseur Christian Schwochow hat das sechshundert Seiten starke Buch jetzt für die Leinwand adaptiert.

Siggi Jepsen (Tom Gronau) sitzt im Deutschland der Nachkriegszeit in einer Anstalt für schwer erziehbare Jugendliche ein. Er soll einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben, hat jedoch keine Idee.

Erst als er am nächsten Tag in eine Zelle gesperrt wird, brechen die Erinnerungen an seine Kindheit während des Zweiten Weltkriegs aus ihm heraus: Sein Vater Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen), ein Polizist, erhielt damals den Auftrag, dem befreundeten expressionistischen Maler Ludwig Nansen (Tobias Moretti) ein Berufsverbot zu überbringen.

Bei Nansens Überwachung sollte ihm damals Siggi (als Kind: Levi Eisenblätter) helfen, dieser rebellierte jedoch schließlich gegen seinen Vater, schlug sich auf die Seite des widerspenstigen Nansen und versteckte einige der verbotenen Bilder, was schlussendlich zu seinem Aufenthalt in der Anstalt führte.

(Pressetext)

Beitrag von Anna Wollner

Filmtipps aus vergangenen Sendungen

Szene aus Zombieland 2, (Bild: Sony Pictures Entertainment)
Sony Pictures Entertainment

Filmtipp | 07.11.2019 - Zombieland 2

Sie sind zurück: Wichita, Little Rock, Columbus und Tallahasse. 10 Jahre nach Ruben Fleischers Horrorkomödie „Zombieland“ kommt jetzt die Fortsetzung "Zombieland2" in die Kinos. Noch immer liegt die Welt  nach einer Zombieapokalypse brach. Dieses Mal macht sich die Heldentruppe auf eine aberwitzige Reise. Vom verwaisten Weißen Haus gehts bis zur Elvisvilla Graceland. Dabei müssen natürlich jede Menge Untote beseitigt werden.  

Das perfekte Geheimnis, Bild: Constantin Film Verleih GmbH
Constantin Film Verleih GmbH

Filmtipp | 29.10.2019 - Das perfekte Geheimnis

Wie gut kennst du deine Freunde wirklich? Das ist am Ende die große Frage in diesem Film.
Ein Abendessen, ein Spiel - was anfangs als harmloser Spaß gedacht war, artet nach und nach zu einem großen Durcheinander aus.

Filmklappe und Oskar, Foto: Colourbox, Aleksandar Kosev
Colourbox

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gelungene Filmabende gibt es hier: Alle Antenne-Filmtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.