Szene aus dem Film Mittagsstunde, Bild: Majestic Filmverleih
Majestic Filmverleih
Szene aus dem Film Mittagsstunde | Bild: Majestic Filmverleih

Filmtipp | 20.09.2022 - Mittagsstunde

Ingwer Feddersen ist Dozent an der Uni Kiel und lebt in einer seltsamen Dreier-WG. Das alles lässt er für eine Weile hinter sich, um sich um seine Großeltern im nordfriesischen Heimatdorf Brinkebüll zu kümmern, denen es nicht gut geht. Dort hat sich eine Menge verändert. Nicht nur der Dorfkrug ist in die Jahre gekommen, das ganze Leben ist anders, als in Ingwers Erinnerung.

Die Rückkehr ins nordfriesische Brinkebüll wird für Ingwer wie eine Zeitreise in die eigenen Erinnerungen. Da ist zum Beispiel Marrett, die zwar geistig ein wenig zurückgeblieben ist, aber herrlich fantasievoll ist und die Ingwer immer als ältere Schwester betrachtete.

Das Dorf selbst - hier hat der Fortschritt Einzug gehalten. Aber ist das wirklich Fortschritt? Die Felder sind viel größer, aber es ist kaum mehr Vogelgezwitscher zu hören. Bäume wurden gefällt, weil sie der Flurbereinigung im Wege standen. Viele Bauernhöfe sind verschwunden, dafür sind die verbliebenen viel größer.

Ingwer, der es von hier weggeschafft hat, kommt heim als eine Art verlorener Sohn. Alles andere als herzlich ist die Begegnung mit seinem Vater, der nur ein mürrisches Brummen zustande bekommt, wobei er den Blick abwendet. Die beiden haben viele Rechnungen miteinander offen.

Beitrag von Alexander Soyez

Filmtipps aus vergangenen Sendungen

Kinostart Tausend Zeilen: Michael Ostrowski, Elyas M'Barek, Bild: Warner Bros GmbH
Warner Bros GmbH

Filmtipp | 27.09.2022 - Tausend Zeilen

Der Fall Relotius erschütterte vor ein paar Jahren die Medienbranche und vor allem natürlich den "Spiegel", der dem Reportagen-Schwindler zu lange aufgesessen war. Ab diesem Donnerstag widmet sich Michael „Bully“ Herbig in seinem neuen Film „Tausend Zeilen“ dem journalistischen Lügenbaron in einer Mischung aus Satire und Medienkrimi. Alexander Soyez hat sich „Tausend Zeilen“ für uns angeschaut.

Kinostart: Lieber Kurt, Foto: dpa, undatierte Filmszene, Gordon Timpen, Filmwelt Verleihagentur
Filmwelt Verleihagentur

Filmtipp | 13.09.2022 - Lieber Kurt

Am Donnerstag startet mit "Lieber Kurt" der neue Film von und mit Til Schweiger – die Bestsellerverfilmung basiert auf dem Erfolgsroman KURT von Sarah Kuttner. Frauke Gust hat den Film gesehen und mit Til Schweiger gesprochen.

 

Filmklappe und Oskar, Foto: Colourbox, Aleksandar Kosev
Colourbox

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gelungene Filmabende gibt es hier: Alle Antenne-Filmtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.