Kinostart "X-Men Dark Phoenix", Bild: Twentieth Century Fox/dpa-Bildfunk
Twentieth Century Fox
Rezension von Frauke Gust | Bild: Twentieth Century Fox

Filmtipp | 06.06.2019 - X-Men: Dark Phoenix

Mit X-Men: Dark Phoenix kommt jetzt nach "Wonder Woman" und "Captain Marvel" die dritte Actionsuperheldin ins Kino. Wieder ist es eine Marvel Comicverfilmung. Mit dabei Newcomer-Star Sophie Turner, die als "Lady Sansa" in der Serie "Game Of Thrones" bekannt wurde. Antenne Reporterin Frauke Gust hat sie in Berlin getroffen.

Etwa zehn Jahre nachdem sie es mit dem ebenso mächtigen wie machthungrigen Mutanten Apocalypse aufgenommen haben, sind die X-Men rund um Charles Xavier (James McAvoy) zu Helden geworden. Doch der damit einhergehende Ruhm steigt dem an den Rollstuhl gefesselten Telepathen zu Kopf, so dass er seine Schützlinge auf immer gefährlichere Missionen schickt.

Für ihren jüngsten Auftrag schickt er Mystique (Jennifer Lawrence), Beast (Nicholas Hoult), Storm (Alexandra Shipp), Nightcrawler (Kodi Smit-McPhee) und Quicksilver (Evan Peters) ins Weltall, wo sie einige verunglückte Astronauten retten sollen. Doch dabei wird ihr Raumschiff von einer Sonneneruption getroffen, die Jean Grey (Sophie Turner) zwar absorbieren und umlenken kann. Aber durch die enorme Energie erwacht eine mysteriöse Macht in ihr: die Phoenix Force.

Jeans neue Kräfte lassen sich nur schwer kontrollieren und rufen schließlich auch eine außerweltliche Gestaltwandlerin (Jessica Chastain) auf den Plan, die Jagd auf sie macht...

(Pressetext)

Beitrag von Frauke Gust

Filmtipps aus vergangenen Sendungen

Kinostart "Gut gegen Nordwind", Bild: Sony Pictures/Anne Wilk
Sony Pictures/Anne Wilk

Filmtipp | 10.09.2019 - Gut gegen Nordwind

Der gute alte Briefroman hat ausgedient. Im digitalen Zeitalter gibt es den Email-Roman. Und dann irgendwann halt auch die Email-Romanverfilmung. Wie bei „Gut gegen Nordwind", basierend auf dem Bestseller von Daniel Glattauer. Ab heute mit Nora Tschirner und Alexander Fehling im Kino.  

Kinostart - "Und der Zukunft zugewandt", Foto: -/Neue Visionen Filmverleih/dpa
-/Neue Visionen Filmverleih/dpa

Filmkritik | 03.09.2019 - Und der Zukunft zugewandt

Die Darstellung der DDR im Kino war lange eintönig. Stasi, Mauer, Überhöhung. Mit „Und der Zukunft zugewandt“ kommt heute ein Film ins Kino, der einen bisher nie gezeigten Blick auf die DDR wagt. Anna Wollner stellt Ihnen „Und der Zukunft zugewandt“ von Bernd Böhlich vor.

Filmklappe und Oskar, Foto: Colourbox, Aleksandar Kosev
Colourbox

Archiv und Suche

Mehr Anregungen für gelungene Filmabende gibt es hier: Alle Antenne-Filmtipps der letzten 12 Monate finden Sie in unserem Archiv.