Tankstelle, Foto: Colourbox
Colourbox
Tankstelle | Bild: Colourbox Download (mp3, 1 MB)

Tagestipp | 24.10.2017 - Günstig tanken

Vormittags teuer, abends günstig – so konnte man sich bislang grob orientieren, wenn der Autotank wieder eine Füllung brauchte. Die Zeiten sind vorbei – das hat eine Untersuchung des ADAC ergeben. Auch in den scheinbar günstigen Tageszeiten gibt es immer häufiger Ausreißer nach oben. Die lassen sich umschiffen.

Wer zur Arbeit pendelt, für den ist Autofahren ja kein Wunschkonzert. Und auch diejenigen, die gerade jetzt in den Herbstferien einige Touren machen wollen, müssen den Tank füllen. Um einigermaßen günstig an Benzin oder Diesel zu kommen, sollten einige Dinge beachtet werden.

Zwischen zwei und fünf Uhr morgens ist Tanken am teuersten – die Preise sind dann um mehr als zehn Cent höher als in der günstigsten Phase des Tages. Und die liegt zwischen 21 und 22 Uhr.
In der ersten Tageshälfte liegen die Preise höher als in der zweiten. Zwischen 12 Uhr und 13 Uhr gibt es eine Preiserhöhung um ca. zwei Cent. Gegen 15 Uhr pendeln sich die Preise wieder auf dem vorherigen Niveau ein und sinken dann ab. Bei der einer zweiten, neuen Preisspitze am Nachmittag geht die Kurve um rund 1,5 Cent nach oben. Sie erreicht zwischen 17 und 18 Uhr ihr Maximum.

Wie die Untersuchung ergeben hat, nutzen die meisten Autofahrer die Zeitspanne zwischen 16 Uhr und 22 Uhr, um zu tanken.
Wer besonders preisbewusst ist, wird auch die einzelnen Anbieter vergleichen. Seit es die Markttransparenzstelle gibt, erhält man innerhalb kürzester Zeit über Verbraucherportale Informationen über brandaktuelle Spritpreise.
Diese Transparenz des Benzinmarktes hat den Wettbewerb an den Tankstellen verschärft. Seitdem per Smartphone-App die aktuellen Preise von ca. 14.000 Tankstellen in Deutschland verglichen werden können, tanken Autofahrer vermehrt in sogenannten Preistälern, wie in der Fachzeitschrift „Wirtschaftsdienst“ (Heft 10/ 2017) zu lesen ist. Wie der Wettbewerbsökonom Prof. Justus Haucap und seine Mitautoren ermittelt haben, ändern Tankstellen in Großstädten wie z.B. Hamburg oder Leipzig seit Einführung der Tank-Apps über sechsmal am Tag ihre Preise. Fast 60 Prozent des verkauften Kraftstoffs wird demnach zu günstigen Preisen erworben, davon mehr als die Hälfte zu absoluten Tiefpreisen.

Wer als Autofahrer dieses „Preisspiel“ mitspielen und sich „marktgerecht“ verhalten kann, kann durch gezieltes Ausnutzen der Preistäler mehr als drei Cent pro Liter gegenüber dem Durchschnittpreis der Tankstellen sparen.

 

Beitrag von Barbara Wolf/ adac

Mehr Tagestipps zum Thema Auto

Autowäsche im Winter, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 05.02.2018 - Auto waschen im Winter?

Vor vielen Haustüren in Brandenburg stehen derzeit schmuddelige, einheitsgraue traurige Autos aller Marken. Im Winter ist das eben so. Man müsste eigentlich …. Aber soll man auch? Der ADAC sagt: Man muss nicht wirklich in die Waschanlage. Wenn der Autohalter sich aber doch entschließt, dann sollte er einige Tipps beachten.

Download (mp3, 2 MB)
Automarkt, Foto: COLOURBOX
Colourbox/Wodicka

Tagestipp | 17.01.2018 - Tachobetrug - und wie Sie sich wehren können

Gebrauchtwagenkauf ist Glückssache! Allein schon deshalb, weil an jedem dritten Wagen auf diesem Markt die Tachostände manipuliert sind. Das schätzt die Polizei. Manchmal seien die Fahrkilometer um mehr als 100 000 Kilometer „korrigiert“. Nach unten, versteht sich. Denn der Verkäufer kann mit dem Auto dann im Schnitt 3000 Euro mehr erzielen. Und die Manipulation an sich geht kinderleicht.

Download (mp3, 2 MB)
Wintercheck, Fotos: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 06.12.2017 - Der Wintercheck für's Auto

Spätestens jetzt sollte man sein Auto zum Wintercheck bringen. Ja, bringen! Denn nur der Profi kann Bremsen und Licht wirklich professionell einstellen. Und bei der Gelegenheit wird er auch noch einen Blick auf die (Winter-)Reifen werfen. Wenn dann noch Klima- und Waschanlage, Türdichtung und Frostschutz gecheckt werden, kann das Auto gut durch die kalte dunkle Jahreszeit kommen.

Download (mp3, 1 MB)
Winterreifen, Foto: COLOURBOX
Colourbox

Tagestipp | 10.10.2017 - Winterreifen im Test

Winterreifen fährt man von „O bis O“ – also von Oktober bis Ostern. Wer Neue braucht, muss sich spätestens jetzt das Angebot näher ansehen. Es muss nicht immer das Premiumprodukt sein. Auch „Zweitmarken“ sind gut. Manchmal sogar besser. Hier die Ergebnisse vom ADAC-Test:

Download (mp3, 1 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.