SUPER.MARKT Verbrauchertipp | 20.01.2020 - Bio-Ware beim Discounter billiger als im Bio-Supermarkt?

Bio muss nicht teuer sein. Die immer weiter steigende Nachfrage nach regionalen und ökologischen Produkten haben auch die Discounter erkannt und bieten ein immer größeres Angebot an Bio-Waren in ihren Regalen an. Doch sind die in der Qualität und Nachhaltigkeit genauso gut, wie die aus den Bio-Supermärkten wie der Bio Company und Co.? Kann man beim Kauf in den Discountern auch wirklich Geld sparen? SUPER.MARKT hat den Einkaufstest gemacht.

Ist Bio gleich Bio?

Wer früher regionale Lebensmittel kaufen wollte, der musste in spezielle Bio-Supermärkte wie der Bio Company gehen. Doch die Zeiten sind längst vorbei. Von Obst über Quark bis zu Eiern - immer mehr Produkte sind mit einem Bio-Siegel gekennzeichnet. Auch in den Discountern wie Aldi und Lidl. Denn die Nachfrage steigt, und das haben auch die Discounter erkannt. Doch sind die genauso gut wie die Produkte aus dem Bio-Markt? Ja, denn qualitative Unterschiede gibt es nicht. Denn auch die Discounter müssen sich genauso an die Richtlinien der Bio-Siegel halten, wie alle anderen Märkte auch. Viel entscheidender ist das Bio-Siegel auf den Produkten. SUPER.MARKT-Verbrauchertipp: Bio-Siegel ist nicht gleich Bio-Siegel! Das EU-Biosiegel zum Beispiel informiert Verbraucher darüber, dass das Produkt den Vorgaben der europäischen ÖKO-Verordnung entspricht. Dasselbe gilt auch für unser deutsches Bio-Siegel. Weitaus strengere Vorgaben müssen Produkte mit dem Bioland-Siegel erfüllen. So sind laut diesem Siegel nur 140 Legehennen pro Hektar erlaubt, bei den anderen beiden Bio-Siegeln sind es 230. Es gibt also deutliche Unterschiede zwischen den Bio-Siegeln. Das wissen die Verbraucher und auch die Billig-Discounter. So bietet Lidl inzwischen von 230 Bio-Einzelartikeln 50 nach den strengeren Bioland-Richtlinien an. Und es sollen mehr werden, denn auch die anderen Discounter stocken ihre Produktvielfalt immer weiter auf. Die Konkurrenz der Lebensmittelhändler bleibt und genau an diesem Punkt gibt es Kritik. So würden die Werte für Bio verloren gehen, bemängelt die Bio Company. Denn es gehe bei den Discountern um Preis und Masse. Der Fachhandel hingegen setze auf Vielfalt, einen fairen Handel und auf kleine und regionale Strukturen. Das könne ein Discounter nicht leisten. 

Bio zum Sparpreis?

Beim großen Einkaufstest zeigt sich, es kommt ganz auf das Produkt an. So kostet Butter bei allen getesteten Anbietern (Lidl, Aldi und Bio Company) 2,29 Euro. Der Liter Milch und der Apfelsaft waren jeweils sechs Cent und zehn Cent günstiger als im Bio-Markt. Auch das Ei war bei den Discountern 13 Cent billiger. Der Verbraucher kann also sparen, wenn auch weniger als gedacht. Beim Test zeigt sich auch, dass die Auswahl bei Lidl und Aldi im Vergleich zu einem Bio-Supermarkt begrenzt ist. Es besteht also noch Nachholbedarf. Am Ende entscheidet der Verbraucher selbst, wo er seine Bio-Produkte kaufen möchte. Doch einen positiven Effekt hat die immer größere Nachfrage: Je mehr Bio die Verbraucher fordern, desto besser ist es für Mensch und Tier. 

Beitrag von Giuliana Koch

Mehr Tagestipps zum Thema Ernährung

Ketchup mit Tomaten, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 22.05.2020 - Ketchup im Test

Bratwurstduft zieht durch die Straße. Nackensteaks und Paprika werden gegrillt. Das ist an diesem langen Wochenende sicher eine der Hauptbeschäftigungen hier in Brandenburg. Und was gehört auf alle Fälle mit dazu? Natürlich Ketchup. Aber, Sie wissen es, das Zeug steckt oft voller Zucker und das ist gar nicht gesund. Was sich noch alles in der leckeren roten Sauce versteckt, das hat sich Ökotest angeschaut und 20 beliebte Ketchups getestet.

Download (mp3, 1 MB)

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp |18.05.2020 - Spargelgerichte zum Mitnehmen

Unsere Spargelbauern haben es in diesem Jahr nicht leicht. Doch eines muss man ihnen lassen - sie werden kreativ. Gemeinsames Spargelessen im Gasthof oder Restaurant geht noch nicht ganz uneingeschränkt, aber Spargelgerichte to go, also "zum Mitnehmen", das geht auf jeden Fall. Fast wie beim Lieferdienst: Anstellen, einpacken und Zuhause genießen. Doch, wie schmeckt so ein Spargelgericht aus der To-go-Schachtel? Das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT hat vier Restaurants in Brandenburg und Berlin getestet.

Download (mp3, 1 MB)
Brot backen, Foto: Colourbox/Kleiness
colourbox

Tagestipp zum Tag des deutschen Brotes| 05.05.2020 - Gutes Brot selber backen

Bäcker sind hierzulande sehr kreativ, über 300 verschiedene Brotsorten werden deutschlandweit angeboten. Damit sind wir Weltmeister! Aber obwohl die Auswahl so groß ist, möchten viele ihr Brot selber backen, die Corona-Krise hat den Trend noch verstärkt. Antenne-Redkateurin Kira Hausmann verrät ihr Lieblingsrezept.

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp | 20.04.2020 - Spargelschäler im Test

Er ist wieder da! Das weiße Gold Brandenburgs - der Spargel! Frisch gestochen, kommt er auf den gut gedeckten Tisch. Doch bevor er lecker angerichtet wird, muss er geschält werden und zwar ordentlich. Denn ein unsauber geschälter Spargel hat Einfluss auf den Geschmack. Deswegen gehört ein guter Spargelschäler in jeden Haushalt. Passend zur Spargelsaison hat das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT verschiedene Spargelschäler getestet. 

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.