Download (mp3, 2 MB)

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp |10.02.2020 - Spinat - ein echtes Superfood

Popeye, der Seemann hat es schon immer gewusst - Spinat macht stark. Das haben auch die Supermarkt-Kunden entdeckt: Ungefähr 1,5 Kilo isst jeder von uns pro Jahr. Egal, ob frisch tiefgefroren. Das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT ist dem Superfood Spinat auf die grüne Spur gegangen. 

Spinat - eine Vitaminbombe

Spinat hat wenig Kalorien, kein Fett, kaum Kohlenhydrate. Er steckt auch voller guter Nährstoffe: Vitamin A für die Augen, Vitamin E für die Zelle und eine ganze Menge Vitamin C, die unser Körper zur Eisenaufnahme braucht. Auch enthält er Magnesium, das gut ist für unsere Muskeln. Der Starkmacher ist der im Spinat enthaltene Wirkstoff Ecdysteron. Aufgrund einer Studie der FU-Berlin (2019) steht dieser Wirkstoff sogar auf der internationalen Anti-Doping-Liste! Doch um zu einem echten Muskelpaket zu werden, müsste der Mensch rund 6 Kilo Spinat täglich essen und trainieren wie ein Leistungssportler, um die gewünschten Muckis auch tatsächlich aufzubauen. So leicht geht es dann leider doch nicht. Schade!

Mythos - Spinat nicht noch einmal aufwärmen?

Dieser Mythos stammt aus einer Zeit, in der es noch keine bzw. kaum Kühlschränke gab und der Spinat bei Zimmertemperatur nach dem Kochen stehen gelassen wurde. Daher stimmt dieser Mythos zum Teil. Spinat sollte nur einmal aufgewärmt werden, denn er enthält einen hohen Anteil an Nitrat. Durch einen Stoffwechselprozess können Bakterien das Nitrat in Nitrit umwandeln - dieser Stoff ist giftig. Sollte vom nächsten Spinatgericht noch etwas übrig bleiben, dann die Reste schnell abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen. Beim Wiederaufwärmen darauf achten, dass der Spinat gut und gleichmäßig erhitzt wird. Für einen erwachsenen Menschen ist Nitrit in kleinen Mengen ungefährlich. Bei Kleinkindern oder Säuglingen sollte man allerdings aufpassen. Ihr Immunsystem ist noch nicht vollständig ausgeprägt und eine zu hohe Menge an Nitrit kann zu einer Vergiftung führen. Auch Kohlrabi, rote Bete und Radieschen enthalten Nitrate. Kinder sollten deswegen diese Gemüsesorten nur in kleineren Menschen essen. SUPER.MARKT-Verbrauchertipp: Kinder sind keine großen Spinatfans. Das liegt daran, weil Spinat Oxalsäure enthält. Der schmeckt bitter und sorgt beim Essen für raue Zähne sorgt, ähnlich wie bei Rhabarber oder Spargel. Daher ist es ratsam, den Spinat mit Milchprodukten, wie Sahne zu servieren. Das schmeckt den Kindern dann auch besser und wer weiß, vielleicht werden sie dann auch irgendwann zu richtigen Spinatfans.

Beitrag von Giuliana Koch

Mehr Tagestipps zum Thema Ernährung

Ketchup mit Tomaten, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 22.05.2020 - Ketchup im Test

Bratwurstduft zieht durch die Straße. Nackensteaks und Paprika werden gegrillt. Das ist an diesem langen Wochenende sicher eine der Hauptbeschäftigungen hier in Brandenburg. Und was gehört auf alle Fälle mit dazu? Natürlich Ketchup. Aber, Sie wissen es, das Zeug steckt oft voller Zucker und das ist gar nicht gesund. Was sich noch alles in der leckeren roten Sauce versteckt, das hat sich Ökotest angeschaut und 20 beliebte Ketchups getestet.

Download (mp3, 1 MB)

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp |18.05.2020 - Spargelgerichte zum Mitnehmen

Unsere Spargelbauern haben es in diesem Jahr nicht leicht. Doch eines muss man ihnen lassen - sie werden kreativ. Gemeinsames Spargelessen im Gasthof oder Restaurant geht noch nicht ganz uneingeschränkt, aber Spargelgerichte to go, also "zum Mitnehmen", das geht auf jeden Fall. Fast wie beim Lieferdienst: Anstellen, einpacken und Zuhause genießen. Doch, wie schmeckt so ein Spargelgericht aus der To-go-Schachtel? Das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT hat vier Restaurants in Brandenburg und Berlin getestet.

Download (mp3, 1 MB)
Brot backen, Foto: Colourbox/Kleiness
colourbox

Tagestipp zum Tag des deutschen Brotes| 05.05.2020 - Gutes Brot selber backen

Bäcker sind hierzulande sehr kreativ, über 300 verschiedene Brotsorten werden deutschlandweit angeboten. Damit sind wir Weltmeister! Aber obwohl die Auswahl so groß ist, möchten viele ihr Brot selber backen, die Corona-Krise hat den Trend noch verstärkt. Antenne-Redkateurin Kira Hausmann verrät ihr Lieblingsrezept.

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp | 20.04.2020 - Spargelschäler im Test

Er ist wieder da! Das weiße Gold Brandenburgs - der Spargel! Frisch gestochen, kommt er auf den gut gedeckten Tisch. Doch bevor er lecker angerichtet wird, muss er geschält werden und zwar ordentlich. Denn ein unsauber geschälter Spargel hat Einfluss auf den Geschmack. Deswegen gehört ein guter Spargelschäler in jeden Haushalt. Passend zur Spargelsaison hat das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT verschiedene Spargelschäler getestet. 

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.