Download (mp3, 1 MB)

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp | 30.11.2020 - Das perfekte Vogelhäuschen

Der Winter steht vor der Tür, das merken nicht nur wir an den kälteren Temperaturen, sondern auch an den Tieren, die jetzt vermehrt Futter suchen und sich so ein dickes Fell zulegen. Das gilt auch für Vögel, die für jedes Vogelhäuschen in dieser kalten Jahreszeit dankbar sind. In dieser Woche hat das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT verschiedene Vogelhäuschen getestet.

Getestet wurden fünf verschiedene Futterquellen, in unterschiedlichen Preiskategorien:

Der Knödelhalter für ca. 5,00 Euro.

Die Futtersäule für ca. 10,00 Euro.

Der Klassiker, das Vogelhaus zum Anhängen für ca. 50,00 Euro.

Der Futtertisch Woodlook für 50,00 Euro.

Das Luxus-Vogelhaus mit Ständer von Boomex für 280,00 Euro.

Was ein gutes Vogelhäuschen ausmacht!

Es muss funktional sein, sodass Tiere schnell und unkompliziert an das Futter kommen. Am besten eignen sich dafür tatsächlich die günstigen Varianten wie der Knödelhalter oder die Futtersäule. Die sind schon für fünf bis zehn Euro zu haben. Üppige Vogelhäuser für mehrere Hundert Euro machen zwar im Garten was her, aber NABU-Experte Lars Lachmann rät davon ab: "Überall, wo das Futter auf einem Tisch angeboten wird, ist schlecht für die Vögel, denn dann können sie abkoten in das Futter und können sich gegenseitig anstecken und sich mit Krankheiten infizieren." Der Experte rät zur Futtersäule oder zum Knödelhalter, da dort das Futter separat ist.

Welches Futter eignet sich am besten für Vögel?

Hier gewinnt das günstige Futter, wie zum Beispiel schwarze Sonnenblumenkerne. Das ist schon für wenige Euro zu bekommen. Doch von zu billigem Futter, wie Streufutter das zum Beispiel durch Weizen gestreckt ist, rät der Experte ab. Das mögen viele Vögel nicht und lassen es liegen. Es muss auch kein teures Spezialfutter mit Waldbeeren oder Rosinen sein - die Vögel müssen es simpel und lecker. Wichtig ist auch, wo die Futterstelle steht: Sie sollte etwa einen Meter hoch hängen, damit die Vögel vor Räubern geschützt sind, wie zum Beispiel vor Katzen.

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp: Es muss nicht das teure Vogelhäuschen oder das Spezialfutter sein. Vögel kann man im Winter mit einfachen Mitteln und günstigem Futter sehr glücklich machen.

Beitrag von Giuliana Koch

Mehr Tagestipps zum Thema Garten

Hochbeet, Foto: Colourbox
Colourbox/Alfred Hofer

Tagestipp | 19.11.2020 - Wintergemüse aus dem Hochbeet

Im Garten ist alles eingemottet und winterfest gemacht. Die Pflanz- und Erntesaison geht in den Winterschlaf - Kann sein, muss aber nicht! Wer ein Hochbeet hat, kann durchaus auch im Winter sein eigenes Gemüse pflanzen und ernten. Das sagt auch die Niederöstrerreicherin Doris Kampas und hat ein Buch geschrieben mit dem vielsagenden Titel "Das sensationelle Winter-Hochbeet". Wir sprechen mit der Gemüseliebhaberin über winterliche Gartentipps.

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.