Download (mp3, 2 MB)

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp | 14.10.2019 - Flüssigseife oder Seifenstück?

Morgen ist Welthändewaschtag. Und jeder hat bestimmt schon einmal den Spruch gehört: Vor dem Essen, nach dem Essen - Händewaschen nicht vergessen! Händewaschen ist wichtig und schützt uns vor Infektionen. Aber wie wäscht man seine Hände am besten? SUPER.MARKT macht mit Flüssigseife und Seifenstück den Waschtest.

Sauberkeit über Gesundheit?

Im Waschtest (Hände waren mit Erde und Acrylfarbe verschmutzt) waren die Hände am schnellsten sauber, die mit Flüssigseife gewaschen wurden. Allerdings nur 5 Sekunden früher im Vergleich zum Seifenstück. Auch ist zu berücksichtigen, dass der Tester mehrfach zum Seifenspender greifen musste, um die Hände sauber zu waschen. Das liegt daran, dass die Flüssigseife aus 85 Prozent Wasser besteht und viel Chemie: Zum Beispiel aus synthetischen Tensiden (waschaktive Substanzen) und Konservierungsmitteln. Das kann die Haut entfetten und somit strapazieren. Einen klaren Vorteil hat das Seifenstück: Es ist sparsamer im Verbrauch, enthält weniger Chemie und dafür mehr natürliche Öle. Doch auch kann es für empfindliche Menschen zu Hautunverträglichkeiten kommen, sagt Dermatologin Yael Adler: "Das Problem ist, dass die meisten klassischen Seifen alkalischen pH-Wert haben und das stört den Säureschutzmantel der Haut. [...] Oft ist es so, dass Industrieprodukte aus der Parfümerie voller Zusatzstoffe sind, wo Menschen mit Allergien und Reizungen reagieren. Eine Alternative wäre eine synthetische Waschsubstanz in Hartform, dass gibt´s nämlich auch, die sogenannten Waschstücke." Die bekommt man im Seifenregal der Drogeriemärkte und die Hände spannen nicht so nach dem Händewaschen. 

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp: 

Seifenstücke sind viel günstiger als Flüssigseifen. Nicht beim Einzelkauf, aber hochgerechnet aufs Jahr. Vom Seifenstück brauchen wir im Normalfall 0,3 Gramm Seife, also einmal die Seife in die Hände nehmen. Beim Gebrauch von der Flüssigseife brauchen wir sieben Mal so viel. Wenn wir uns also zehn Mal pro Tag die Hände waschen, dann kommen wir im Jahr insgesamt elf Seifenstücke und 32 Flaschen Flüssigseifen, plus der Plastikmüll der noch hinzukommt. Im Jahr bezahlen wir dann fünf Euro für die Seifenstücke und 40 Euro für die Flüssigseife. Eine riesen Unterschied. Ganze 35 Euro können wir also sparen, wenn wir Seifenstücke benutzen und unserer Umwelt tun wir auch noch was Gutes.

 

Wissenswertes rund um das Händewaschen

Viele Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen; beim Händeschütteln oder über gemeinsam genutzte Gegenstände werden Krankheitserreger leicht von Hand zu Hand weitergereicht. Berühren anschließend die ungewaschenen Hände das Gesicht, können die Erreger über die Schleimhäute von Mund, Nase oder Augen in den Körper gelangen und zu einer Infektion führen.

Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, erklärt: „Die Hände regelmäßig und gründlich zu waschen kann den Übertragungsweg leicht unterbrechen und das Infektionsrisiko deutlich verringern. Für wirksames Händewaschen ist es wichtig, die empfohlene Dauer von 20 bis 30 Sekunden beim Einseifen einzuhalten. Im Alltag nehmen sich die Menschen jedoch oft nicht genug Zeit. In unserer Repräsentativbefragung zum Thema Hygiene gab knapp die Hälfte der Befragten an, dass sie für das Waschen der Hände sogar weniger als 20 Sekunden Zeit verwenden.“

Damit der Schutz vor Infektionskrankheiten am Waschbecken gelingt, gibt die BZgA Tipps, worauf es beim Händewaschen ankommt. Als erstes sollten die Hände unter fließendem Wasser nass gemacht werden. Die Temperatur kann dabei so gewählt werden, dass sie angenehm ist. Eine gründliche Reinigung der Hände mit Seife dauert 20 bis 30 Sekunden. Im Anschluss werden die Hände unter fließendem Wasser abgewaschen. Keime, die danach eventuell noch an den Händen haften, lassen sich durch gründliches Abtrocknen mit einem sauberen Tuch entfernen.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Beitrag von Giuliana Koch

Mehr Tagestipps zum Thema Gesundheit

Mädchen putzt sich die Zähne, foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 17.10.2019 - Zahncremes im Test

Rund fünf Tuben Zahnpasta verbraucht jeder Deutsche pro Jahr. Doch welche ist die richtige? Die Zahnpasta-Tests der Stiftung Warentest liefern Bewertungen von 96 Zahn­cremes für Erwachsene und eines schon mal vorweg - gesundes Zähneputzen muss nicht teuer sein.

Download (mp3, 2 MB)
Mädchen beim Optiker, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 10.10.2019 - Schutz für unsere Augen

Hören- Riechen - Schmecken - und Sehen! Unsere wichtigsten Sinne. Und das Auge ist besonders wichtig. Heute - am Welttag des Sehens - wollen wir mal mit fachkundiger Hilfe darüber sprechen, was wir unseren Augen Gutes tun können. Martina Encke ist Optikermeisterin in Berlin und kennt sich aus.

Download (mp3, 2 MB)
Frau cremt sich, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 08.10.2019 - Bodylotions im Test

Der Herbst hat Einzug gehalten und unsere Haut kann nun auch wieder etwas reichhaltigere Pflege vertragen. Das Angebot an Bodylotions ist riesig, aber was steckt außer Fett und Wasser in diesen Cremes noch drin?  Öko-Test hat 51 Körperlotionen unter die Lupe genommen.

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.