Wasserglas mit Eiswürfeln, Foto: Colourbox
Wasserglas mit Eiswürfeln | Bild: Colourbox

Tagestipp | 13.09.2016 - Frischekicks in der Hitze

Am Donnerstag sollen die Temperaturen auf 35 bis 37 Grad steigen. Und auch die Nächte bieten tropische Temperaturen. Diese Werte würden normalerweise nicht jeden Sommer erreicht, in diesem Jahr aber bereits zum dritten Mal. Es heißt also cool bleiben. Wir haben da ein paar Tipps.

Feuchte Haut, an der alles kleben zu bleiben scheint, ist unangenehm. Das fängt beim feuchten Händedruck an. Dagegen hilft, ein bisschen Babypuder in den Handflächen zu verreiben. Einen Hauch Puder unter die Fußsohlen stäuben, und schon laufen wir besser im Schuh.
Aufgeheizte Haut freut sich z.B. über einen kühlen Guss. Immer mal zwischendurch kaltes Wasser übers Handgelenk laufen lassen, oder ein feuchtkühles Tuch auf den Nacken legen. Gegen den Hitzestau im Körper hilft auch ein lauwarmes Fußbad . Kalt duschen tut gut, aber immer im Wechsel mit lauwarm. Und auch lauwarm das Duschen beenden, sonst schwitzen wir gleich nach.
Bei hohen Temperaturen lieber auf Bodylotion verzichten, sondern zu einem Body-Tonic mit Minze, Mandarine, Zitrone greifen.

Der Frischekick fürs Büro, wenn keine Dusche greifbar ist:
Zur Mini-Dusche greifen, die in jede Handtasche oder in den Rucksack passt! Sehr gut wirkt eine Spraydusche mit Thermalwasser und ätherischen Ölen über Gesicht und Arme. Das macht wach und lässt uns frischer aussehen. Es kann auch ein Sprühnebel vom selbstgemixten Beautyspray sein. Einfach 2/3 Wasser mit entweder 1/3 grünem Tee, Pfefferminz- oder Zitronengrastee in eine Sprühflasche füllen, kalt stellen und dann immer mal den Sprühknopf drücken.
Bei großer Hitze und Sonne kein schweres Parfüm benutzen, sondern lieber zum leichten Duftwasser – den so genannten Splashes - greifen. Sprays und Gele mit kühlendem Effekt gibt es auch für Beine bzw. Füße, die in der Hitze schnell anschwellen können. Absolut cooler Favorit ist dabei Minze bzw. Menthol als Inhaltsstoff.

Langes Haar an heißen Tagen nicht offen tragen, sondern hochstecken. Sonst werden im Nacken wichtige natürliche Kühl-Stellen der Haut verdeckt.

Bei sommerlichen Temperaturen entsprechend „leicht“ essen.
Trinken ist Pflicht - mindestens zwei Liter, sonst dehydriert man, und außerdem sinkt die Konzentration. Pure Mineralwasser mit ausreichend Kalium, Magnesium und Salzen sind am besten. Sie geben dem Körper am schnellsten die Stoffe zurück, die ausgeschwitzt wurden.
Für Geschmack sorgen Limettenscheiben, ein Stängel Pfefferminze oder Blättchen von Zitronenmelisse. Das Wasser kann auch eins zu eins mit Saft gemischt werden. Gut sind Direktsäfte mit hohem Fruchtanteil aus Orange, Apfel, Kirsche, Johannisbeere. Also die mit einem kleinen Säurekick. Das löscht am besten den Durst. Handelsübliche Wasser mit Geschmack haben meist viel Zucker (auch versteckte) und Farbstoffe drin. Das gleiche trifft auf Eistee & Co. zu.

Klimaanlagen – ob im Auto oder im Büro - nicht zu kalt einstellen. Der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur sollte nicht mehr als ca. 10 Grad betragen. Sonst macht schnell der Kreislauf schlapp, und es droht außerdem eine Sommererkältung.

 

Mehr Tagestipps zum Thema Gesundheit

Wecker - Müde frühmorgens, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 27.09.2022 - Rezeptfreie Schlafmittel im Test

Sie sind die neue Volkskrankheit: Schlafstörungen - Dabei ist ein gesunder Schlaf wichtig für Körper und Wohlbefinden Und wenn es nicht von allein funktioniert, greift man eben zum Schlafmittel. Die Werbung liefert uns ja aktuell verschiedenste rezeptfreie Angebote. Aber was ist gut und vor allem gesund? Das hat die Stiftung Warentest für ihr aktuelles Test-Heft untersucht und wir sprachen mit Redakteurin Lea Lukas über die Ergebnisse.

Download (mp3, 2 MB)
Viele bunte Stifte, Foto: colourbox
Colourbox

Tagestipp | 16.08.2022 - Stifte und Textmarker im Test

Bald gehts wieder los mit der Schule. Und auch die ABC Schützen starten dann mit der 1. Klasse. Bis dahin müssen die Eltern noch so einiges an Schulmaterialien besorgen. Ob Hefte, Blöcke oder auch Stifte. Und genau die hat Stiftung Warentest untersucht. Was dabei herauskam, weiß Sarah Wagner-Leifhelm und wir sprachen mit ihr darüber.

Download (mp3, 2 MB)
Junge Frau spendet Blut, Foto: Colourbox
Colourbox/Phovoir

Tagestipp | 13.06.2022 - Wissenswertes rund um die Blutspende

Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Wenn ein Mensch viel Blut verliert, hängt sein Leben davon ab, dass ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen. Doch das ist längst nicht immer der Fall. Zur Zeit gibt es deutschlandweit einen dramatischen Mangel an Blutkonserven. Wir sprachen mit Kerstin Schweiger vom DRK-Blutspendedienst Nordost über die wichtigsten Fragen rund ums Blut spenden.

Download (mp3, 1 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Antenne Brandenburg Tagestipps, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.