Desinfektionstuch, Foto: Colourbox
Colourbox/Alfred Hofer
Desinfektionstuch | Bild: Colourbox/Alfred Hofer Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 06.10.2017 - Hilft Desinfektion gegen Grippe?

Ruck-Zuck – und es war Herbst. Mit allen Begleiterscheinungen, also auch mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Im Volksmund heißt es „Ich hab ne Grippe“ – aber man weiß schon: das stimmt meistens (noch) nicht. Es ist oft „nur“ eine Erkältung. Dennoch: Vorbeugen ist alles, und so hantieren viele mit Desinfektionstüchern oder –sprays. Wirklich viel bringt das aber nicht.

Handhygiene ist zwar auch eine grundlegende Empfehlung des Robert-Koch-Instituts (RKI) für die Erkältungs- und Grippezeit. Doch die Wissenschaftler der renommierten Berliner Einrichtung   meinen damit eher häufiges gründliches Händewaschen.

Sie sagen: Wer viele Hände geschüttelt hat und viele Oberflächen wie Türklinken oder Haltestangen angefasst hat und dann KEINE Möglichkeit hat, die Hände zu waschen, der kann ausnahmsweise auch zur Desinfektion greifen.

Im Normalfall seien aber Wasser und Seife ausreichend.

Jetzt ist jedoch absolut die richtige Zeit für eine andere Vorbeugungsmaßnahme: die Grippeschutzimpfung.

Sie braucht vierzehn Tage, bevor der Impfstoff seine volle Wirksamkeit entfaltet.

Da die Grippewelle üblicherweise um den Jahreswechsel herum ihr Hoch erreicht, wäre man mit dem „Piks“ jetzt auf der sicheren Seite.

Susanne Glasmacher vom RKI sagt jedoch „Ganz sicher vor der Grippe ist man auch mit Impfung jedoch nicht.“ Es könne passieren, dass das Serum gegen manchen Virenstamm nicht optimal wirke.

Zudem schütze die Impfung jüngere Menschen generell besser als ältere – dies sei bei jeder Impfung so.

Wenn jemand also an Grippe erkranke, obwohl er geimpft sei, verlaufe die Erkrankung jedoch nicht so schwer und folgenreich, wie bei ungeimpften Personen.

Und egal, ob eine starke oder eine weniger starke Grippewelle bevorstehe: wer chronisch krank, schwanger oder über 60 sei tue gut daran, sich impfen zu lassen. Denn diese Personen und solche, die beruflich viel Publikumsverkehr hätten, seien besonders grippegefährdet.

Geimpft oder nicht – zur Grippevorbeugung gehört auch die Handhygiene, das Abstandhalten, die Hand vor Mund und Nase und generell ein gesunder Respekt vor einer Krankheit, die unter Umständen tödlich ausgehen kann.

Beitrag von Susanne Selbmann

Mehr Tagestipps zum Thema Gesundheit

Notaufnahme, Foto: imago stock&people
imago stock&people

Tagestipp | 02.02.2018 - Muss es immer die Notaufnahme sein?

Die Notaufnahmen der Krankenhäuser auch in Brandenburg sind überfüllt. Doch nur sechs von zehn der dort Wartenden sind wirklich Notfälle. Die anderen könnten auch zum Hausarzt gehen oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst rufen. Doch dessen Existenz ist bis heute kaum bekannt. Das soll sich ändern – meint auch Roland Stahl von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Download (mp3, 1 MB)
Sportkurs, Foto: Colourbox
Colourbox/Kzenon

Tagestipp | 23.01.2018 - Sport auf Rezept?

Rückenschule, Pilates oder Yoga, Herz-Kreislauf-Training oder Aquafitness – Sport „auf Rezept“ gibt’s auch von der Krankenkasse. Mindestens einen ordentlichen Zuschuss kann jeder gesetzlich Versicherte sich holen – wenn er die festgelegten Bedingungen erfüllt. Nur: Man muss selbst aktiv werden, von alleine kommt da nichts.

Download (mp3, 1 MB)
Kind niest, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 18.01.2018 - Richtig Niesen

Die Erkältungszeit bringt es mit sich: Rund um einen herum niest und hustet es allerorten. Und immer wieder merkt man – im Konzert, in der Teamsitzung oder der Schule – Menschen versuchen, so einen richtig schönen Nieser zu unterdrücken. Zu laut, zu heftig, zu wenig schön. Bloß nicht! – warnen Mediziner. Man riskiert Verletzungen.

Download (mp3, 2 MB)
Skifahrer mit Lippenbalsam, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 16.01.2018 - Lippenpflege ohne Schadstoffe

Wenn die Lippen rau und rissig sind, schwören viele auf Lippenpflegestifte. Oder Tuben. Oder klitzekleine Tiegel mit entsprechenden Produkten. Vor allem, wenn im Winter mal die Sonne scheint oder man Wintersport treibt, sind auch solche Pflegemittel mit einem UV-Schutz sehr willkommen. Allerdings: Viele Hersteller nutzen Erdölbestandteile für die Produktion solcher Stifte. Kritiker sehen darin eine Gesundheitsgefahr.

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.