Foto: (c) COLOURBOX
colourbox
Bild: colourbox Download (mp3, 4 MB)

Tagestipp | 04.04.2019 - Pollenallergie - was hilft?

Der Frühling ist da und die meisten Menschen genießen ihn. Doch für die Pollenallergiker hat damit die schlimmste Jahreszeit begonnen. Die Nase läuft, die Augen brennen und der Hals kratzt. Mehr als jeder Fünfte der deutschen Erwachsenen, nämlich 22 Prozent, gab 2017 an, unter Heuschnupfen zu leiden.

Vor allem die Inhaltsstoffe von Pollen, die sich mit dem Wind verbreiten, lösen allergische Reaktionen aus. Hochallergen sind Pollen von Hasel, Erle, Birke, Süßgräsern, Roggen und Beifuß. Der Pollenflug beginnt bereits im Januar/ Februar mit der Blüte von Haselnuss und Erlen. Die Birke bringt ab März/April hohe Belastungen. Die meisten Menschen reagieren auf Gräserpollen (im Mai beginnend). Ab Hochsommer wird die Pollenbelastung deutlich geringer.

Therapie

- Allergenkontakt meiden oder zumindest ihren Einfluss verringern
- Antihistaminika unterdrücken die allergische Reaktion
- Nasentropfen zum Abschwellen der Schleimhäute
- kortisonhaltige Präparate stoppen die Entzündungsreaktion
- Leukotrien-Rezeptor-Antagonisten (Montelukast), wenn Asthmasymptome   hinzukommen
- spezifische Immuntherapie (drei bis vier Monate vor Beginn der Pollensaison) zur Gewöhnung an das Allergen

Vorbeugung

- persönliche Pollenflug- und Symptomvorhersage in einer App nutzen (z. B. Pollen App 5.0 oder App Husteblume)
- das Aufwachsen auf einem Bauernhof scheint eine vorbeugende Wirkung gegenüber Allergien zu haben.

Quelle: Allergieinformationsdienst

Mehr Tagestipps zum Thema Gesundheit

Deoroller im Vergleich, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 28.05.2019 - Deos im Test

13 der 21 getesteten Deos und Antitranspirantien machen einen guten Job und schützen zuver­lässig vor Schweiß­geruch. Zwei Produkte fallen durch: Wegen falscher Deklaration oder nicht ausreichendem Schutz vor Geruch. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen Unter­suchung.

Download (mp3, 2 MB)
Seniorin und ihr Pfleger, Foto: Colourbox
Colourbox

Expertentipps am Donnerstag | 16.05.2019 - Pflegende Angehörige: Was muss ich wissen?

Wie beantragt man eine Pflegestufe oder einen ambulanten Pflegedienst, der entlastet? Wer einen Angehörigen zu Hause pflegt, steht vor großen bürokratischen und juristischen Hürden. Wir haben Ihnen im Rahmen der Woche der pflegenden Angehörigen am Donnerstag mit Expertenwissen geholfen. Andreas Heil von der Volkssolidarität hat Fragen der Hörerinnen und Hörer beantwortet.

Download (mp3, 7 MB)
Tagespflege in Gransee, Bild: dpa/Patrick Pleul
dpa/Patrick Pleul

Expertentipps am Dienstag | 14.05.2019 - Pflegende Angehörige: Was kann ich für mich tun?

In der Woche der pflegenden Angehörigen ging es am Dienstag von 11 bis 13 Uhr um das Wohlergehen der Pflegenden. Oft werden gerade sie zwischen Alltag, Beruf und zu pflegendem Familienmitglied zerrieben. Viele wissen gar nicht, dass es einige hilfreiche Angebote gibt, wie Kuren oder Urlaub mit den zu pflegenden Angehörigen. Wir klärten auf mit der Expertin Manuela Brockmaier vom Pflegestützpunkt Potsdam. 

Download (mp3, 11 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.