Download (mp3, 2 MB)

SUPER.MARKT-Spartipp | 18.03.2019 - Geld sparen mit Versandapotheken?

Hatschi! Die Einen kämpfen schon seit Wochen gegen ihre Allergie, die Anderen liegen mit einer fetten Erkältung flach. Wie praktisch, dass man sich nicht mehr in die Apotheke schleppen muss, um seine Medikamente zu bekommen. Einfach und bequem im Netz bestellen und Geld sparen kann man auch noch. Doch wie gut Versandapotheken wirklich sind, das hat das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT getestet. 

 

Wie sicher sind Versandapotheken?

Sehr sicher, denn auch Versandapotheken brauchen eine sogenannte Versandhandelserlaubnis und müssen sich an die Apothekenbetriebsordnung halten. Also ein Medikamentenverkauf aus dem Hinterzimmer gibt es nicht und damit wird auch der Handel mit Fälschungen geschützt. Arzneimittel dürfen nur durch Apotheker an den Verbraucher abgegeben werden. Der Deutsche Bundesverband für Versandapotheken hat auch eine Liste der zugelassenen Shop-Apotheken zusammengestellt. Doch bei Shop-Apotheken sollte man immer einen Blick ins Impressum werfen und schauen, wo die Firma ihren Sitz hat. Stiftung Wartentest stuft deutsche und niederländische Versandhäuser als sicher ein. Bei allen anderen sollte man skeptisch sein. Auch dürfen nur Arzneimittel versendet werden, die in Deutschland zugelassen sind. 

Kann ich mit Versandapotheken Geld sparen?

Ja, und sogar eine ganze Menge. Doch auch hier gilt, wie bei jedem Spartipp: Augen auf bei Angeboten. Bezahlen Sie heute für die Kopfschmerztabletten 10 Euro, so können es morgen schon wieder 15 Euro. Es gibt sogar Preisvergleichsportale für Shop-Apotheken. Wer also genau vergleicht, kann bis zu 50 Prozent sparen. Allerdings gilt das nur für freiverkäufliche Medikamente, rezeptpflichtige kosten immer gleich. Das Originalrezept vom Arzt muss auch immer bei der Bestellung mit eingereicht bzw. extra zugeschickt werden. 

Kann ich bei einer Versandapotheke auch Beratung erwarten?

Ja, können Sie. Insbesondere, wenn es um Unverträglichkeiten oder um Wechselwirkungen von Medikamenten geht. Doch anrufen müssen Sie die Hotline der Shop-Apotheke selbst. Erwarten Sie keine ausführlichen Service-Informationen, wenn Sie das bestellte Päckchen öffnen - das bemängelt auch Stiftung Warentest seit Jahren. Einigen Apotheken liegt viel an gezielten Informationen über Risiken, doch anderen wiedrum nicht. Also bei wichtigen Frage, in die örtliche Apotheke gehen oder mit dem Arzt noch einmal Rücksprache halten.

Beitrag von Giuliana Koch

Mehr Tagestipps zum Thema Gesundheit

Seniorin und ihr Pfleger, Foto: Colourbox
Colourbox

Expertentipps am Donnerstag | 16.05.2019 - Pflegende Angehörige: Was muss ich wissen?

Wie beantragt man eine Pflegestufe oder einen ambulanten Pflegedienst, der entlastet? Wer einen Angehörigen zu Hause pflegt, steht vor großen bürokratischen und juristischen Hürden. Wir haben Ihnen im Rahmen der Woche der pflegenden Angehörigen am Donnerstag mit Expertenwissen geholfen. Andreas Heil von der Volkssolidarität hat Fragen der Hörerinnen und Hörer beantwortet.

Download (mp3, 7 MB)
Tagespflege in Gransee, Bild: dpa/Patrick Pleul
dpa/Patrick Pleul

Expertentipps am Dienstag | 14.05.2019 - Pflegende Angehörige: Was kann ich für mich tun?

In der Woche der pflegenden Angehörigen ging es am Dienstag von 11 bis 13 Uhr um das Wohlergehen der Pflegenden. Oft werden gerade sie zwischen Alltag, Beruf und zu pflegendem Familienmitglied zerrieben. Viele wissen gar nicht, dass es einige hilfreiche Angebote gibt, wie Kuren oder Urlaub mit den zu pflegenden Angehörigen. Wir klärten auf mit der Expertin Manuela Brockmaier vom Pflegestützpunkt Potsdam. 

Download (mp3, 11 MB)
Hautarzt Hautkrebsvorsorge, BIld: dpa/Arco Images
dpa/Arco Images

Hallo Brandenburg | 11.05.2019 - Expertenrat zum Thema Hautkrebs

Jährlich erkranken in Brandenburg mehrere Tausend Menschen neu an Hautkrebs, in ganz Deutschland sind es ca. 300 000. Ausgelöst werden weißer und schwarzer Hautkrebs vor allem durch UV-Licht, und so fragt sich jeder, der gern ein Sonnenbad genommen hat oder viel im Freien arbeitet, wie er den Krebs möglichst früh erkennen bzw. wie man sich schützen kann. In "Hallo Brandenburg" am Samstag war die Dermatologin Anya Miller unser Gast und beantwortete Ihre Fragen.

Download (mp3, 6 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.