Download (mp3, 1 MB)

SUPER.MARKT-Verbrauchertipp | 03.02.2020 - Wie entsorge ich mein altes Handy?

Laut Schätzungen liegen noch rund 124 Millionen Althandys in den Schubladen der Deutschen. Wie viele Geräte haben Sie denn noch zuhause? Wenn die Handys nicht mehr benutzt werden, lohnt es sich die zu verkaufen. Sind sie aber zu alt, müssen sie richtig entsorgt werden. Das Verbrauchermagazin SUPER.MARKT sagt wie und wo.

Was gibt es noch für das alte Handy?

Das kommt ganz darauf an wie alt das Handy ist. Die wirklich alten Knochen haben oft nur noch einen Sammlerwert und werden nur noch selten abgekauft. Für ältere Smartphones kann es aber richtig gutes Geld geben. Es gibt zahlreiche Anbieter, die die Althandys für mehrere hundert Euro abkaufen. Sie zerlegen die Althandys und verkaufen dann die wertvollen Rohstoffe in der Platine weiter. Denn die enthält neben Kupfer auch Gold und Silber. Um an die wertvollen Rohstoffe zu kommen, werden die Metalle eingeschmolzen und zu Platten gepresst. Für die Fachleute ein lukratives Geschäft. Während die Kunststoffschale in der Müllverbrennung landet, lohnt es sich die Platinen zu recyceln. Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch um die Ressourcen der Erde zu schonen. Denn neben den Edelmetallen sind auch Schadstoffe, zum Beispiel im Akku, enthalten. Mehr als 20 Millionen Handys werden pro Jahr verkauft, doch durch immer neuere Technologien und Trends haben die Handys im Schnitt nur noch eine Lebensdauer von etwa 2,47 Jahren. Da kommt eine Menge Elektroschrott jedes Jahr zusammen.  

Wohin mit dem alten Handy?

Sollte sich kein Käufer mehr für das Alt-Handy finden, gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Entsorgung. Die Deutsche Umwelthilfe hat Moblie Boxen" aufgestellt, die man im Elektromarkt um die Ecke findet. Oder das Handy kostenlos beim nahegelegenen Wertstoffhof abgeben. Die Geräte landen dann in speziellen Werkstätten, die die Handys zerlegen und die wertvollen Einzelteile weiterverkaufen. Auch viele Mobilfunkgeschäfte nehmen die alten Geräte zurück. Einfach in den Shop gehen oder bei fast allen kostenfrei per Post an den Anbieter schicken. SUPER.MARKT-Verbrauchertipp: Das alte Gerät darf nicht in den Hausmüll geworfen werden, das gilt auch für Notebooks und andere Elektrogeräte. Sie müssen fachgerecht entsorgt werden. Schließlich stecken sie voller Edelmetalle und seltener Erden, die recycelt werden müssen. Sonst gehen nicht nur wichtige Rohstoffe verloren , sondern es schadet auch der Umwelt. Wenn das Handy richtig entsorgt wird, können viele Metalle recycelt und weiter benutzt werden. 

 

Beitrag von Giuliana Koch

Mehr Tagestipps zum Thema Handy & Smartphone

Junge mit Handy, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 16.12.2019 - Smartphone für Kinder

Mit 10 Jahren hat die Mehrheit der Kinder ihr eigenes Smartphone, mit 12 dann fast alle. Sie können es drehen und wenden, wie Sie wollen: Spätestens nach der Grundschule kommen Eltern kaum noch daran vorbei. Wir sprachen mit Daniel Pöhler vom Verbraucherportal Finanztip über Kostenfallen, Tarife und mehr.

Download (mp3, 1 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.